Themenbereich: Schlafen

"wie kann ich Folgemilch abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Wir haben seit einigen Wochen das Problem,daß unsere kleine Tochter( 1 1/2 Jahre) jede Nacht immer noch 2 Flaschen Folgemilch will,sie sagt es von sich schon aus,obwohl wir ihr Tee anbieten,den lehnt sie aber ab.Wie können wir ihr das "Abgewönnen"?Es ist für uns eine Belastung,da wir dadurch nie Durchschlafen können,wir aber beide berufstätig sind.Im vorraus Danke für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 12.01.2006

Hallo, Sie können versuchen die Folgemilch tägl. etwas dünner zu machen, allerdings so langsam, dass sie es nicht bemerkt. Nach 2-3 Wochen ist dann mehr Wasser als Pulver enthalten und danach nur noch Wasser. So gewöhnt sie sich langsam ohne es zu merken an den neuen Geschmack.
Die andere Möglichkeit geht schneller, ist aber anstrengender. Am nächsten Wochenende beschließen sie, ab heute gibt es keine Flasche mehr und ziehen das, trotz Wut und Geschrei durch. Halten Sie sie im Arm, sagen Sie ihr, dass Sie sie lieb haben, aber sie jetzt schon so groß ist, dass sie keine Flasche mehr braucht. Es wird einige Zeit( 1/2- 3 H dauern, bis sie sich damit abfindet, dass Sie es nun wirklich ernst meinen). Die nächste Nacht wird meist schon viel besser, in der 3. schlafen viele Kinder schon durch.
Sie können auch ein Pluskonto einführen und mit ihr zusammen ausmachen, jede Nacht in der sie ohne Flasche geschlafen hat, bekommt sie einen Stern und 5 Sterne bedeutet - baden gehen, Eis essen, Schlitten fahren, etwas besonderes kochen ect. Es kommt auf das Verständnis der Kinder an, ob das in diesem Alter schon klappt.
Sie können am Abend, wenn sie eingeschlafen ist, ihr ins Ohr flüstern( ohne sie zu wecken), - du bist schon ein großes Mädchen, du kannst schon ganz toll ohne Flasche schlafen..usw.- aber bitte NUR positiv formulieren.

29
Kommentare zu "wie kann ich Folgemilch abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: