Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Positiver Test und Blutung"

Anonym

Frage vom 13.01.2006

Wir (31 w + 38 m) wünschen uns ein 3. Kind (Nummer 1 und 2: 5 Jahre und 3 Jahre). Seit Juni vergangenen Jahres haben wir an den fruchtbaren Tagen GV - leider ohne Erfolg. Mein Zyklus ist relativ regelmässig (zw 28 und 30 Tagen). Gestern wäre ich fällig gewesen und habe heute morgen einen Test gemacht - positiv! Leider habe ich genau eine Stunde danach angefangen zu bluten. Es ist ziemlich genau wie eine normale Regelblutung. Was bedeutet das und was kann ich machen? DANKE

Antwort vom 13.01.2006

Hallo, wenn Ihre Periode trotz positivem test einsetzt, sind Sie wahrscheinlich nicht schwanger. Es kann sein, dass zwar eine Befruchtung stattgefunden hat, sich das Ei aber nicht richtig eingenistet hat und mit der Schleimhaut wieder abblutet. Das kommt sehr häufig vor (ca. 30% aller befruchteten Eier nisten sich nicht ein). Ich empfehle deshalb einen Test immer erst ca. eine Woche nach Ausbleiben der Periode durchzuführen, um sich unnötigen Frust und Verunsicherung zu ersparen.
Sie können leider gar nichts machen. Sollte die Periode deutlich schwächer sein als normal, kann es auch sein, dass die Schwangerschaft fortbesteht, aber die Chance darauf ist ausgesprochen gering.
Alles Gute, Monika

26
Kommentare zu "Positiver Test und Blutung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: