Themenbereich: Gesundheit

"schadet ein Reizdarm dem Baby?"

Anonym

Frage vom 18.01.2006

Liebes Hebammenteam, ich bin in der 20 SSW und bisher verlief alles wunderbar. Ich habe vor 1 1/2 Jahren erfahren das ich einen Reizdarm habe. Es ist so, seit 1 Woche muss ich egal was ich gegessen habe gleich aufs WC meinen Darm entleeren. Ich bekomme dann immer ganz feste Bauchschmerzen und dann folgt Durchfall. Es ist sehr unangenehm, weil ich mich schon kaum mehr was zu essen traue, da ich Angst habe schon wieder irgendwo aufs WC rennen zu müssen. Auch in der Nacht blubbert und gurgelt es in meinem Bauch wie wahnsinnig, so das ich schlecht schlafen kann. Ist das gefährlich für mein Baby wenn ich Durchfall habe?! Kann ihm etwas passieren?! Ich bin mir nicht sicher, es liegt ja eigentlich gut geschützt in der Gebährmutter in der Fruchtblase oder?! Oder können ihm die Geräusche von meinen Organen schaden?! Ist ein Reizdarm für das Baby ansteckend?! Ich mache mir große Sorgen. Es wäre beruhigend wenn sie mir meine Fragen beantworten. Vielen lieben Dank!

Antwort vom 18.01.2006

Vermutlich schadet der Durchfall Ihrem Baby nicht, aber für Sie ist es natürlich äußerst unangenehm, dauernd aufs Klo zu müssen bzw sich auf seine "Körperöffnungen" nicht verlassen zu können! Am besten suchen Sie mal Ihren Arzt/Ärztin auf, die Sie wg dieser Darmprobleme schon behandelt hat,da gibt es bestimmt Mittel und Wege, die Symptome zu lindern, die auch der Schwangerschaft nicht schaden. Gute Besserung!!

29
Kommentare zu "schadet ein Reizdarm dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: