Themenbereich: vorzeitige Wehen

"können Wehen mit einer Blasenentzündung zusammen hängen?"

Anonym

Frage vom 23.01.2006

Liebes Hebammenteam,

gestern zog sich den ganzen Tag über meine Gebärmutter zusammen. Schmerzen hatte ich dabei nicht, nur ein komische Gefühl. Da es mich aber sehr beunruhigte bin ich in die Frauenklinik, wo ein CTG geschrieben wurde. Es stellte sich tatsächlich raus, dass es Wehen sind. Anschließend wurde der Muttermund kontrolliert und er ist 41 mm und fest verschlossen. Es wurde jedoch festgestellt, dass ich eine Harnwegsinfektion habe (ich merke allerdings nichts, keine Schmerzen). Heute war ich ebenfalls noch einmal bei meiner FÄ. Es war alles o.k. Vorige Woche war ich sehr erkältet. Kann es auch damit zusammenhängen. Ich bin ein sehr ängstlicher Typ und möchte immer ganz sicher gehen.Muss ich mir Gedanken machen. Ich bin jetzt 1 Woche krank geschrieben und soll mich etwas schonen. Ich soll 2 x am Tag Magnesium einnehmen und habe zusätzlich noch ein homöopathisches Mittel bekommen. Bin in der 21. Woche. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 23.01.2006

Hallo Sylvia,

durch das Magnesium wird die Gebärmutter etwas beruhigt.Sich Schonen und auf ihren körper hören , sollten Sie auch jeden Fall. Mit der Erkältung hat es wohl weniger zu tun. In bestimmten Phasen der Schwangerschaft gibt es vermehrt Kontraktionen. Solange sie keine Wirkung am Muttermund zeigen, ist es nicht tragisch. Gönnen Sie sich Ruhe und glauben Sie an Ihre Fähigkeit , sich zu entspannen. Das wirkt sichauch positiv auf die Gebärmutter aus.
Viele Grüsse
Karin

21
Kommentare zu "können Wehen mit einer Blasenentzündung zusammen hängen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: