Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"In welcher Beziehung steht der Mittelschmerz zur Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 22.02.2006

Hallo
Ich habe mal eine frage..
Ich habe eigentlich täglichen sex mit meinem Freund, Ich habe einen zyklus von 26 tagen, meine letzte periode war am 9.02.06 : Gestern also den 21.2 hatte ich meinen mittelschmerz, den ich jeden monat stark merke.Kann ich schwanger sein?? Also ich hab es immer noch nicht ganz raus wann ich wirklichen meinen eisprung habe, habe anfang meiner periode mit der tempertur messung angefangen, aber leider was falsch gemacht und so nun kein sicherres ergebniss...
Wenn man diesen mittelschnmerz bekommt, kann man in der zeit schon schwanger sein,oder wird man es danach? Kann ich den mittelschmerz in einer anfangs schwangerschaft bemerken,
Liebe grüße

Anonym

Antwort vom 22.02.2006

Hallo, vielleicht sind Sie jetzt schon schwanger, ansonsten wird es sicher im Laufe des Jahres klappen...der Mittelschmerz wird von Frauen ganz unterschiedlich lang und unterschiedlich intensiv erfahren. Man spürt ihn entweder kurz vor und/oder während und/oder kurz nach dem Eisprung. Ich weiß nicht, was Sie spüren, jedenfalls sind Sie 1-4 Tage vorher und evtl. auch noch während & einige Stunden danach fruchtbar. Die Temp. steigt erst nach dem Eisprung an, wenn Sie gerade nicht mehr fruchtbar sind. Wenn man nun Temp.kurven über mehrere Zyklen vergleicht, kann man sehen, wann in etwa immer die Temp. hochgeht. Als Vorraussetung zum Gelingen der Temp.kurve gilt: ein relativ gleichmäßiger Lebensstil; immer zur selben Zeit messen; mind. 6 Stunden Nachtschlaf; nach Feiern am Abend/Alkohol/Nikotin/Drogen weicht die Temp. ab. Alles Gute!Barbara

29
Kommentare zu "In welcher Beziehung steht der Mittelschmerz zur Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: