Themenbereich: Abstillen

"wie kann ich abstillen?"

Anonym

Frage vom 15.05.2006

Liebe Hebamme,
wie kann ich am besten (ohne Flasche) abstillen?
Meine Tochter ist 1 Jahr alt und ich würde gerne langsam abstillen wg arbeiten...
Ich habe in den letzten Wochen nur noch 3 mal am Tag gestillt. Sehr früh morgens (zwischen 5 und 7 Uhr) , vor dem Mittagsschlaf (11-14 Uhr) und vor dem Schlafen gehen um 20 Uhr.
Sie schläft nur an der Brust ein und seit ich versuche sie weniger zu stillen wacht sie sehr häufig zu unregelmäßigen Uhrzeiten nachts auf und will trinken. Ich würde eventuell auch morgens weiter stillen, aber sonst nicht mehr. Sie ißt sonst auch gut und bekommt seit 3 Wochen Hirsebrei mit Kuhmilch (sei einer Woche morgens und abends). Ah! Sie hat noch nie an einer Flasche getrunken. Ich möchte auch nicht ausprobieren. Außerdem liebt sie ihr Schnuller.
Ich hoffe ich habe nicht zu viele Fragen gestellt...
Vielen, vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 16.05.2006

Hallo, eigentlich wollen Sie vorallem das Einschlafproblem lösen- nämlich, dass Ihre Tochter ohne Brust einschläft. Das morgendliche Stillen können Sie wirklich noch weiter beibehalten und dann als letztes irgendwann abschaffen.
Vollziehen Sie ein Einschlafritual(am Mittag kann das evtl. auch kürzer sein). Dieses wiederholen Sie Tag für Tag immer in derselben Reihenfolge. Das kann die letzte Mahlzeit vor dem Schlaf, Waschen, Umkleiden, ins Bettchen betten, Licht ausmachen/Zimmer abdunkeln, Singen/Spieluhr o.ä. beinhalten. Und dann stillen Sie nicht mehr. Das wird am Anfang sicher Protest geben, aber nach und nach wird sie das akzeptieren. Nehmen Sie sich Zeit und vermeiden Sie (Zeit-)druck. Der Schnuller kann auch gut mithelfen, um im Bettchen zur Ruhe zu kommen. Anstelle des Stillens braucht Ihre Tochter dann andere Flüssigkeit! Zu den festen Mahlzeiten immer auch Wasser zum Trinken anbieten!
Alles Gute,Barbara

21
Kommentare zu "wie kann ich abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: