Themenbereich:

"Benuron beim Zahnen?"

Anonym

Frage vom 24.05.2006

HALLO LIEBES HEBAMMENTEAM:
MEIN SOHN ! WOCHEN ALT HATTE HEUTE ABEND EINE RICHTIGE SCHREIATTACKE UND KONNTE NUR DURCH EINEN KALTEN BEIßRING SO HALBWEGS BERUHIGT WERDEN:EINE FREUNDIN HAT IHN ANGESEHEN UND FESTGESTELLT DAS ER IM UNTERKIEFER LEICHT VERDICKTES ZAHNFLEISCH HAT UND SCHON KLEINE HELLE SPIETZEN IM ZAHNFLEISCH LEUCHTEN AU?ERDEM SABBERT ER SEIT ETLICHEN TAGEN SEHR SEHR STARK.KANN ES SEIN DAS ER SEIN ERSTES ZäHNCHEN BEKOMMT?KONNTEN IHM DIE SCHMERZEN MIT EINEM BENURON ZäPFCHEN NEHMEN UND ER IST ENTLICH FRIEDLICH EINGESCHLAFEN WAR DAS OK?
ICH HABE ÜBRIGENS MIT 4 MONATEN MEINEN ERSTEN ZAHN BEKOMMEN:IST MEIN SOHN AUCH EIN FRÜH ZAHNER???
DANKE FÜR DIE ANTWORT:LIEBE GRÜßE

Antwort vom 24.05.2006

Hallo!Leider ist in Ihrer Frage das Alter Ihres Sohnes nicht auszumachen,da Sie wohl ausversehen die Paragraphentaste gedrückt haben, also werde ich ein paar grundsätzliche Dinge zum Zahnen sagen.
Es ist durchaus möglich, dass mit 4 Monaten die unteren Schneidezähne durchbrechen.Es ist unwahrscheinlich, dass das mit 3 Monaten passiert,aber im Kiefer ist dann schon sehr viel Bewegung und der Druck kann ein Baby schon mal unruhig sein lassen und die meisten Babys sabbern dann auch viel.
Es ist ein natürlicher Prozess und keine Krankheit, darum sollten Sie auch auf Medikamentengaben verzichten. Alternativen sind z.Bsp.ein kalter Beißring, Dentinox oder Chamomilla C30 Globuli(homöopathische Mittel)mit denen Sie Ihrem Kind das Zahnen erleichtern können. Es gibt Kinder die bei jedem Zahn Probleme haben und andere bei denen die Zähne einfach irgendwann da sind. Ihr Kind gehört vielleicht eher zur ersten Gruppe.Da müssen Sie dann wohl oder übel durch.
Eine Schreiattacke kann natürlich aber auch andere Gründe haben,wie Übermüdung oder Überreizung,Bauchweh oder anderes .Es ist leider immer schwer herauszufinden, aber in der Regel steckt meistens nichts bedrohliches dahinter und die schwierigste Aufgabe ist es die Ruhe zu bewahren. Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Benuron beim Zahnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: