Themenbereich:

"ist ein später Toxoplasmosetest sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 25.06.2006

Hallo,
mein Frauenarzt möchte mich in der 37.SSW nochmals auf Toxoplasmose testen. Habe bereits zwei Tests machen lassen welche ergaben das ich keine Antikörper habe. Nun zu meiner Frage ist es sinnvoll so spät nochmals zu testen.?Habe keine Katzen und achte auf meine Ernährung (kein rohes Fleisch, rohen Käse oder ungewaschenes Obst.)
Im vorraus vielen Dank
Tina

Antwort vom 25.06.2006

Hallo, es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie scih in der Zwischenzeit angesteckt haben könnten und es stellt sich vor allen Dingen die Frage, welche Konsequenz das Testergebnis haben könnte. Für eine Behandlung wäre es zu spät, wenn sie nun positiv wären und auch für das Kind ist der test ohne Konsequenz in dem Schwangerschaftsalter. Es würde Sie nur (wahrscheinlich unnütz) beunruhigen.
Wenn Sie selbst meinen auf den test verzichten zu können, dann können Siedas ohne weiteres tun (vor allen Dingen wenn Sie ihn selbst bezahlen müssen).
Alles Gute, Monika

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

18
Kommentare zu "ist ein später Toxoplasmosetest sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: