Themenbereich: vorzeitige Wehen

"dürfen wir Sex haben?"

Anonym

Frage vom 19.09.2006

Hallo!
Seit der 33. SSW ist mein Muttermund leicht geöffnet. (Nicht sehr weit, die FÄ sagt nur, wenn sie mehr drücken würde, würde sie durchkommen) und ich habe leichte Wehen ab und zu. Deshalb sind seitdem Bettruhe und Magnesium verordnet.
Ich bin jetzt in der 35. SSW und es ist zum Glück noch nicht schlimmer geworden.
Aus Sorge, es könnte zu einer Frühgeburt kommen, haben mein Mann und ich das mit dem Sex erstmal sein gelassen. Nun aber unsere Frage, ob man in unserer Situation noch miteinander schlafen darf oder ob es zu gefährlich ist.

Antwort vom 19.09.2006

Hallo, Sie können vorsichtig mit Kondom ausprobieren, ob mit Sex eine Veränderung eintritt. Meistens ist das nicht der Fall. Es kann sein, dass Sie kurz nach dem GV etwas mehr Kontraktionen haben. Diese führen aber nicht direkt zu einer Frühgeburt. In der 35. Woche ist eine Verkürzung des Gebärmutterhalses durchaus normal. Ab der 37. Woche können Sie ganz unbesorgt wieder Sex haben, weil selbst wenn das Baby käme, würde es nicht mehr als Frühgeburt gelten. Wie gesagt, passiert das meistens aber nicht. Echte Frühgeburten lassen sich meist auch durch gar nichts aufhalten. Jedenfalls hat sich die Frühgeburtlichkeit trotz aller Maßnahmen und Empfehlungen in den letzten Jahrzehnten kein Stück vermindert.
Alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "dürfen wir Sex haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: