Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Habe ich einen Eisprung bei sehr kurzem Zyklus?"

Anonym

Frage vom 09.10.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,

erst einmal ein großes Dankeschön, mir wurde schon
sehr viele Fragen durch euch beantwortet.
Ich habe euch vor ein paar Wochen schon einmal geschrieben und nun habe ich noch einmal zwei Fragen.
Bei der letzten Frage ging es darum das ich immer
kurz nach dem Eisprung eine Schmierblutung habe.
Mein Arzt meinte das wäre das abgestorbene Ei und
ihr meintet das könnte etwas anderes sein, habt mir aber nicht geschrieben was.
Dann habe ich auch geschrieben dass ich einen kurzen Zyklus habe (22 Tage). Das heißt ich bin laut Eisprungkalender schon wieder fruchtbar wenn ich meine Tage noch habe. Der fruchtbarste Tag ist dann zwei- drei Tage nach meiner Blutung. Besteht da überhaupt eine Chance dass ich schwanger werde oder muß ich versuchen durch irgendwelche Mittel meinen Zyklus auf 26-28 Tage zu bekommen und überhaupt schwanger zu werden?
Ich hoffe ich könnt mir wieder helfen.
Vielen Dank
Liebe Grüße

Antwort vom 09.10.2006

Ich weiß nicht, was Ihnen bei der letzten Frage geantwortet wurde, aber die Schmierbltg. kann m.E. auch an einem Gelbkörpermangel liegen, der (wenn er vorliegt) die verfrühte Abblutung der Schleimhaut verursacht, so dass sich ein befruchtetes Ei nicht einnisten kann. Sie können versuchen, mit Mönchspfeffer, den Sie jeweils in der 2. Z-Hälfte einnehmen, diesen Mangel auszugleichen. Es kann sein, dass sich dadurch auch der Z ein bisschen verlängert; es dauert aber vermutl. einige Zyklen, bis sich etwas verändert, also nicht zu viel erwarten... Alles Gute!

22
Kommentare zu "Habe ich einen Eisprung bei sehr kurzem Zyklus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: