Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wer ist der Vater?"

Anonym

Frage vom 11.10.2006

Hallo liebes Team!

Ich habe ein Problem. Ich möchte wissen, wer der Vater meiner Tochter ist: Mein Tochter ist geboren am 23.02.2005. Ich hatte am 01.05.2004 GV mit dem einen und etwa 4 Wochen später mit dem anderen. Als ich etwa Anfang August ein US hatte, sagte mir mein FA, das der letztere nicht in Frage kommt, da der Embryo dafür schon zu groß sei. Anhand des GT sieht es jedoch eher nach dem GV Ende Mai aus, oder? Mit beiden potentiellen Vätern hatte ich je nur einmal GV. Welcher ist der Erzeuger bzw. wann etwa wurde meine Tochter gezeugt?

Ich danke Ihnen herzlich für eine Antwort in dieser schwierigen Situation

Antwort vom 12.10.2006

Hallo, entsprechend dem tatsächlichen Geburtstag müsste der Empfängnistermin genau in der Mitte liegen. Es ist unwahrscheinlich, das Ihre Tochter so lange übertragen sein kann, ohne dass deutliche Anzeichen beim Kind bemerkt worden währen. Eher ist Ihre Tochter ein paar Tage zu früh gekommen, was sich nicht so deutlich bemerkbar macht. Demnach muss ich Ihnen recht geben, dass der GV Ende Mai auch als Empfängnistermin in Frage kommt, es sei denn Ihr Kind hatte Übertragungszeichen bei der Geburt. Vier Wochen Abstand sind für die eindeutige Klärung der Frage, wer als Vater in Betracht kommt nicht besonders viel. Für ein ganz eindeutiges Ergebnis müssten Sie eine genetische Vaterschaftsfeststellung durchführen lassen. Langfristig wird das für Sie auch die beste Variante sein, damit nicht immer Zweifel bleiben und auch der Vater wird damit am Besten zurecht kommen. Sie müssen sich dafür nicht selbst mit den Männern auseinandersetzen. Sie können zunächst den angeben, den Sie für wahrscheinlicher halten, der kann die Vaterschaft anfechten, dann wird ein Test gemacht. In der Regel übernimmt das Jugendamt in Vertretung der Interessen Ihres Kindes das Prozedere, da davon ausgegangen wird, das das Kind Rechte gegen den Vater hat (z.B. Unterhalt, Erbschaft).
Alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "Wer ist der Vater?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: