Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwanger nach Ausschabung?"

Anonym

Frage vom 16.10.2006

Wann kann ich wieder schwanger werden nach einer Ausschabung?

Liebes Hebammenteam, ich hatte am 12.10.2006 eine Ausschabung und eine Bauchspiegelung, da der Verdacht auf eine evtl. Eileiterschwangerschaft bestand. Eine Eileiterschwangerschaft konnte zum Glück nicht festgestellt werden.
Da wir uns seit 2 Jahren in der Kinderwunschbehandlung finden, war das natürlich ein absolutes Wunschkind! Ich möchte nun so schnell wie möglich weitermachen, da mich eine Zwangspause sehr sehr belasten würde. Wir hatten gerade eine Pause von 2 Monaten vor dieser Schwangerschaft und ich hab nur auf den Tag gelauert wo wir weitermachen können? Ich würde gern auf meine 1. Periode warten und es dann gleich wieder probieren! Wär das ok? Oder ist die Gefahr einer Fehlgeburt dann stark erhöht?
Kann ich sonst noch etwas Gutes tun? Himbeerblätter oder Frauenmantelltee trinken? Was ist besser?
Ich möcht so schnell wie möglich wieder schwanger werden können!
Vielen Dank schon mal im voraus!
Danny

Antwort vom 16.10.2006

Erst mal keinen Stress, der ist für die Erfüllung des Kinderwunsches ganz ungünstig!! Für die Gebärmutterschleimhaut ist es günstiger, wenn Sie 2-3 Zyklen warten, in der Zeit kann sie sich wieder richtig aufbauen und ein "gemütliches Nestchen" vorbereiten für ein befruchtetes Ei. Lassen Sie sich diese Zeit, trinken Sie Himbeerblättertee, der fördert die Durchblutung der Geschlechtsorgane u. damit auch der Schleimhaut. Außerdem können Sie tgl. Leinsamen essen, auch der ist förderlich für die Schleimhautfunktion; ernähren Sie sich gesund und ausgewogen,das ist die beste Vorbereitung. Alles Gute!!

19
Kommentare zu "Schwanger nach Ausschabung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: