Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwanger trotz Blutung?"

Anonym

Frage vom 19.10.2006

hallo liebes team.war am 28.august beim fa,weil meine tage ausblieben u.ich sst gemacht habe wo bei mehrere negativ waren u.einer positiv.mein arzt meinte dann auch es war eine frühschwangerschaft,meine blutung setze aber ein und er nimmt an es geht nun ab.hatte dann auch drei tage lang ein bisschen blut,aber ganz wenig.hatte dann 20 tage später wieder nur für drei tage ein wenig blut und habe dann eineige zeit danach wieder sst gemacht wieder das selbe ergebnis einer positiv mehrere andere negativ.weiß nun nicht was ich glauben soll.warte bis heute auf meine nächste blutung,kommt aber nicht.habe mich auch körperlich verändert.meine brüste verformen sich das kann auch mein mann sehen u. mein bauch sieht anders aus.bin ich schwanger?habe heute einen sst gemacht war negativ.habe schon eine tochter bei der waren auch alle sst negativ,als ich damals aber zum arzt ging war ich dann aber schon in der 8woche.was soll ich tun hab angst mich beim arzt zu blamieren nicht das ich mir alles nur einbilde.danke für die antwort!

Anonym

Antwort vom 20.10.2006

Hallo, es wäre erbärmlich vom Arzt, wenn er Sie nicht ernst nehmen würde oder gar Sie blamieren würde! Dann suchen Sie sich lieber eine/n andere/n! Also, es klingt sehr danach, dass Sie schwanger sind! Die Bestätigung wird ein Ultraschall bringen, oder aber ab der 12.-14.SSW die Herztöne vom Kind, die auch eine Hebamme mit dem Dopton hören kann. Es kommt selten vor, aber eben doch manchmal, dass bei manchen Frauen die SSTs einfach ewig negativ bleiben, obwohl sich eine normale Schwangerschaft entwickelt. Jetzt kann es natürlich auch noch sein, dass Sie doch einen Abgang hatten, die SSTs deswegen- zumindest teilweise- noch positiv ausfallen(kann einige Wochen dauern, bis das Schwangerschaftshormon wieder aus dem Körper ist). Die leichten zyklischen Blutungen können auch bei intakter Schwangerschaft noch eine Weile fortbestehen.
Alles Gute!!!Barbara

27
Kommentare zu "Schwanger trotz Blutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: