Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Trinkt mein Kind zuviel?"

Anonym

Frage vom 15.12.2006

Hallo liebes Hebammen Team,

mein Sohn ist jetzt 14 Monate und ich befürchte er trinkt zuviel, er bekommt am Tag Kräutertee oder Früchtetee vermischt mit Mineralwasser, davon trinkt er täglich ungefähr 1 - 1,5 l. Laut einer Tabelle für Ernährung ist die Trinkmenge 600 ml.
Morgens bekommt er noch eine Flasche 250 ml. Pre-Milch, dann knabbert er etwas Brot. Mittags bekommt er täglich Gemüse, und 2 x die Woche Fleisch (selbst gekocht), als Nachtisch Obst noch aus dem Gläschen (12.Monat). Nachmittags 2 kleine Fruchtzwerge und abends noch einen Milchbrei mit Obst.
Jetzt hat mich eine Bekannte verunsichert und meinte das er vielleicht Zucker hat !
Lieben Dank und viele Grüße
Sandra

Anonym

Antwort vom 15.12.2006

Hallo,

im Prinzip ist es gut, wenn Kinder genügend trinken. das Durstgefühl ist individuell genauso wie bei Erwachsenen.
Im Prinzip ist die Ernährung des Kindes in Ordnung, von den Fruchtzwergen vielleicht einmal abgesehn, die sehr fettig sind. Vielleicht wäre da Biojoghurt mit Früchten besser. Kinder trinken merh, wenn die Getränke gesüsst sind. Falls Sie Instant-Tees verwenden, könnten Sie umstellen auf anderen Tee oder Wasser.
Wenn sie sich Sorgen wegen möglichem Diabetes machen, besprechen Sie Ihre Ängste mit dem Kinderarzt, der dann beurteilen kann, ob ein Blutzuckertest notwendig ist bei Ihrem Kind.
Ich vermute eher , dass der Kleine einfach gerne trinkt. Dennoch empfehle ich Ihnen, das Thema mit dem Kinderarzt zu erörtern.Vermehrter Durst kann, aber muss kein Symptom für Diabetes sein.
Karin Lauffs

16
Kommentare zu "Trinkt mein Kind zuviel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: