Themenbereich: Alternative Heilmethoden

"Schwellung der Schamlippen"

Anonym

Frage vom 31.01.2007

Ich bin in der 38. Woche und habe seit 3 Tagen geschwollene Schamlippen. Der FA sprach von Krampfadern die durch den Druck des Babys entstehen können. Ein Pilz ist es nicht. Was kann ich tun damit die Schwellung zurück geht? Es ist sehr unangenehm beim sitzen und gehen. Danke für Ihre Hilfe.

Antwort vom 31.01.2007

Diese sehr unangenehme Erscheinung ist im letzten Schw-Drittel gar nicht so selten und ich kann Sie trösten: mit der Geburt des Babys ist das meistens wieder erledigt! Inzwischen kann es Ihnen helfen, Sitzbäder zu machen mit Eichenrindenextrakt (Apotheke), das sorgt ein bisschen fürs Abschwellen. Ansonsten sollten Sie wenig sitzen und stehen, eher gehen/ bewegen bzw seitlich liegen, auch das trägt dazu bei, dass die Stauung nicht noch stärker wird. Alles Gute!

34
Kommentare zu "Schwellung der Schamlippen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: