Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Regelverschiebung durch Mönchspfeffer?"

Anonym

Frage vom 14.02.2007

Liebes hebammenteam,

ich habe seit 4 Wochen Mönchspfeffer genommen, da ich laufend Zysten hatte. Ich bekomme meine Regel immer am 24. Tag. Jetzt ist sie seit 10 Tagen überfällig, habe Rückenziehen und ab und zu ziehen im Bauch als wenn die Regel kommt. Habe heute einen Test gemacht der war negativ. Kann das von dem Mönchspfeffer kommen das die Regel nicht kommt? Vielen Dank für Ihre Antwort.
Liebe Grüße
Mandy

Antwort vom 14.02.2007

Da der Mönchspfeffer eine Gelbkörperhormon-ähnl. Wirkung hat, kann er auch mal die 2. Z-Hälfte verlängern. Wenn Sie das Mittel auf eigene Faust eingenommen haben, sollten Sie es absetzen bzw das mit der TherapeutIn besprechen, die/ der Ihnen das Mittel verordnet hat.

23
Kommentare zu "Regelverschiebung durch Mönchspfeffer?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: