Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"Stuhlgang kommt nicht von alleine"

Anonym

Frage vom 14.03.2007

Meine Tochter schafft es nicht selbstständig die Windel voll zu machen. Wenn der Stuhlgang drückt, dann ist großes Geschrei und es folgt eine lange Prozedur aus Massieren, Gymnastik etc. Ich achte schon auf viel Bewegung aber das scheint nicht zu helfen. Sie ist jetzt gute 5 MOnate und ich weißt nicht ob das noch besser wird oder ob wir damit zu einem Spezialisten müssen.

Antwort vom 14.03.2007

Hallo!Es wäre wichtig zu wissen, ob Ihr Kind ein Flaschen-oder Stillkind ist. Bei Stillkinder kommt es vor, daß sie einige Tage(bis zu 14)keinen Stuhlgang haben, aber wenn es dann kommt sind es große Mengen und das macht dann oft Schwierigkeiten.
Flaschenkinder neigen eher zu Verstopfungen und festen Stuhl. Sie sollten auf die Mengenangaben bei der Zubereitung achten, möglichst Pre-nahrung oder Folgemilch 1 füttern, da die anderen Sorten zuviel Zucker enthalten und dadurch verstopfen. Außerdem sollte Ihr Baby möglichst noch keinen Brei bekommen und wenn dann nur die Mittagsmahlzeit. Die Nahrungsumstellung sollte möglichst schonend und langsam erfolgen(alle 2-3 Wochen eine neue Komponente). Zusätzlich sollten Sie Ihrer Tochter viel Wasser oder ungesüßten Tee anbieten. Das macht den Stuhl geschmeidiger.
Wenn Sie das Gefühl haben, daß es drückt, sie aber nicht kann, können Sie mit einem Mikroklistier aus der Apotheke nachhelfen. Sie könnten ihr auch Silicea C30(homöopatisches Mittel, 1x 3 Kügelchen)geben.
Wenn es vorher gut geklappt hat, denke ich nicht, daß eine organische Störung vorliegt, aber wenn Sie das Gefühl haben, daß sich die Situation verschlechtert oder ein weiters Symptom dazu kommt, sollten Sie Ihre Tochter Ihrem Kinderarzt vorstellen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Stuhlgang kommt nicht von alleine"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: