Themenbereich: Stillen allgemein

"Kann ich Soor an der Brust haben?"

Anonym

Frage vom 14.03.2007

Hallo liebes Hebammenteam,

ich stille meinen Sohn seit 7,5 Monaten (Mittagsmahlzeit ist ersetzt). Seit ca 4 Wochen habe ich unter meiner rechten Brustwarze eine kleine Stelle (ca halb so groß wie mein kleiner Fingernagel), die aussieht wir stark trockene Haut. Sie juckt und kitzelt manchmal ein wenig, tut aber nicht weh. Könnte das trotzdem Soor sein oder sind davon immer nur die Brustwarzen betroffen (ich habe dies auch nur ganz leicht auf einer Seite. Sind bei Soor nicht immer beide Seiten betroffen). Bei meinem Sohn im Mund konnte ich nichts finden. Ich weiß eine Ferndiagnose ist schwer, aber mein FA ist 3 Wochen im Urlaub und seine Vertretung nimmt nur Notfälle. Ich möchet mich nicht als Notfall melden wenn es dann nur trockene Haut ist...
Gibt es eine Creme die ich auf die Brust reiben kann (die Haut dort ist allgemein sehr trocken).
Schon mal vielen Dank für Ihre Mühe! MfG

Anonym

Antwort vom 14.03.2007

Hallo, Sie können zum Fetten direkt nach dem Stillen Lansinoh benutzen oder ein anderes reines Lanolin, das brauchen Sie vor dem Stillen nicht wieder ab zu nehmen. Ich glaube nicht, dass es Soor ist, obwohl Soor auch einseitig sein kann. Wechseln Sie doch ab, einmal nach dem Stillen Lansinoh, einmal Muttermilch draufgeben und trocknen lassen, das het auch heilende Wirkung. Alles Gute,Barbara

28
Kommentare zu "Kann ich Soor an der Brust haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: