Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Eintritt der Wehen"

Anonym

Frage vom 15.03.2007

Hallo,

ich bin jetzt in der 38. SSW und habe seit ca. 2-3 Wochen schon einen harten Bauch und ein ziehen und drücken. Ich habe dann Mg bekommen mittlerweile auch schonwieder abgesetzt, der Kleine darf ja jetzt kommen. Wie soll es anders sein der harte Bauch und das ziehen und drücken ist immernoch da auch während der Zeit wo ich das Mg genommen habe. Heute war ich beim FA und der sagte mir mal wieder "sie haben keine Wehen" - ich merk sie aber ?! MM ist auch noch geschl. (etwas weich mittlerweile) und der Zervix immernoch (schon seit 2 1/2 Wochen) auf 2 cm verkürzt. Ist das normal das sich da nichts tut am Zervix oder träume ich nur das ich die Wehen habe ??? (im übrigen war ich vor 2-3 Wochen im KH und da waren auf dem CTG ca. alle 10 min. die Tiroler Alpen - alles ganz komisch)

Lg Denise

Antwort vom 16.03.2007

Hallo!Der Bauch ist jetzt sehr stark gedehnt und dadurch wird die Muskulatur der Gebärmutter gereizt und zieht sich zusammen. Es sind eine Art von Wehen, aber sicher keine Geburtswehen, denn wenn es welche wären würde sich der Muttermund öffnen. Frauen, die sehr schlank sind spüren diese sogenannten Übungswehen oft sehr stark und empfinden sie auch oft als schmerzhaft. Es ist aber ein Training der Gebärmutter. Wenn es richtig los geht werden Sie die Veränderung der Qualität und Quantität spüren und sicher nichts verpassen, aber bis dahin müssen Sie wohl oder übel Geduld haben. Sie sollten versuchen gelassen zu bleiben und sich nicht zu sehr darauf fixieren, denn das macht es für Sie nur schwerer. Alles Gute.
Cl.osterhus

29
Kommentare zu "Eintritt der Wehen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: