Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Was bedeutet dicke Gebärmutterschleimhaut?"

Anonym

Frage vom 14.06.2007

Hallo, ich hatte nach der Geburt unserer 2. Tochter (11 Monte alt) erst zweimal die Periode ( 14. April und 18 Mai). Mein Mann und ich hatten am 1.Juni GV( rein rechnerisch mein ES) und einen Tag zuvor hatte ich einen kleinen dickeren Schleimklumpen im Unterhöschen. Einige Zeit nach dem GV hat es begonnen im Unterleib zu ziehn und ein leichtes Ziehen im unteren Rückenbereich hat sich auch eingestellt, welches noch bis Heute anhält!
War wegen den Schmerzen vor zwei Tagen bei meiner FÄ und die meinte dass nichts Schlimmes sei, machte aber nebenbei die Bemerkung, dass die Gebärmutterschleimhaut sehr dick aufgebaut sei.
Was hat dies nun zu bedeuten?
Ich hoffe, bald von Ihnen zu hören
Liebe Grüße

Antwort vom 15.06.2007

Hallo eine aufgebaute (dicke) Scleimhaut findet sich normalerweise kurz vor der Periode. Sie ist die Vorraussetzung dafür, dass sich ein Ei gut einnisten kann. Die Schleimhaut unterscheidet sich kurz vor der Periode im Aussehen nicht von der einer Schwangerschaft in einem sehr frühen Stadium. Es kann also genauso gut sein, dass Sie Ihre Periode bekommen wie dass Sie schwanger sind. Ein zuverlässiges Testergenis können Sie ca. drei Wochen nach dem eventuellen Befruchtungstermin erwarten, falls Ihre Periode bis dahin nicht einsetzt. Beim FA per Ultraschall lässt sich auch nicht mehr sagen. Die Aussage Ihrer FÄ bedeutet also lediglich, dass es noch zu früh ist, um eine Schwangerschaft zu bestätigen oder auszuschließen. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

37
Kommentare zu "Was bedeutet dicke Gebärmutterschleimhaut?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: