Themenbereich: Kaiserschnitt

"wie lange mit der 2. Schw. warten nach einem Kaiserschnitt?"

Anonym

Frage vom 10.08.2007

Hallo!
Ich habe eine Frage zu einer 2ten SS nach einem KS. Leider wurde unser Sohn per KS im Mai 07 geboren, nach einer Woche Übertragung und dem Verdacht auf relativem Missverhältniss. Die SS und der KS waren ohne jegliche Komplikationen. Die Wundheilung ist gut und die Gebärmutterrückbildung ist vorbildlich (wurde mir so gesagt). Mein Mann und ich wollten immer relativ schnell nach dem ersten Baby ein 2tes, das hat auch nach der Geburt nichts geändert. Nun sagten die Ärzte im KH frühstens ein Jahr nach dem KS darf ich wieder daran denken, besser noch 1,5 Jahre danach. Meine FÄ meinte sogar 2 Jahre sollten dazwischen liegen. Gehört habe ich von anderen, dass mindestens ein halbes Jahr dazwischen liegen soll. Ja was denn nun? Ich möchte nichts machen, was das Baby oder mich gefährden könnte. Warum wird nach KS anders verfahren, mit dem wieder Schwanger werden, als ohne? Braucht die Gebärmutter wirklich so lange um sich zu erholen?
Danke!

Anonym

Antwort vom 14.08.2007

Ich bin der Meinung , dass Sie frühestens ein Jahr nach dem Kaiserschnitt wieder schwanger werden sollten. Die Gebärmutter ist an der Narbenstelle sehr dünn und es besteht unter Wehentätigkeit immer die Gefahr, dass die Narbe reisst. Die bezeichnet man auch als "stille Ruptur". Von daher ist eine gute Ausheilung und Erolung der Gebärmutter sehr wichtig, die bei einem zu kleinen Abstand nicht gegeben ist. Zu bedenken ist, dass das Gewebe durch die Schwangerschaftshormone immer aufgelockert wird. Insofern haben auch Zeitangaben wie zwei Jahre ihre Berechtigung.

21
Kommentare zu "wie lange mit der 2. Schw. warten nach einem Kaiserschnitt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: