Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann der HCG-Wert normal sein?"

Anonym

Frage vom 08.04.2008

hallo ich hab da mal ein frage.

ich hab im november meine tochter geboren. nun bin ich erneut schwanger. am 1.4. war ich bei meinem frauenarzt zur krebsvorsorge. auf dem ultrschall dann die überraschung ich und er sahen drei flecken in der gebährmutter und mein arzt meinte ich sei schwanger. hab mich aber nciht drauf verlassen wollen und hab noch einen weiteren arzt aufgesucht. der widerum meinte ich sei nicht schwanger und machte einen bluttest dabei kam raus das der hcg wert 8 (ssw 4+2) war. zwei tage später war ich dann bei einem weiteren arzt welcher auch nochmals ultraschall machte und das blut kontrollieren lies. da war der hcg wert 38 ( ssw 4+4)

nun meine frage da ich meine regel unterschiedlich hatte durch den ganze streß den ich habe kann der hcg wert trotzdem normal sein. denn geschlechtsverkehr hatte ich mit meinem mann am 15.3. da er sonst immer unterwegs weis ich das genau.

meine tage hatte ich vom 7.1. - 11.1., dann hätte ich sie weider am 4.2. haben müssen hatte sie aber vom 1.2. - 5.2., und dann hätte ich sie wieder haben müssen am 3.3. und hatte sie vom 29.2. - 3.3.

Antwort vom 08.04.2008

Hallo, normalerweise ist eine HCG-Wertbestimmung überhaupt nicht vorgesehen in so einem frühen Stadium und ohne jeden Grand. Was sich sagen lässt: Sie sind schwanger. Der ansteigende HCG-Wert lässt darauf schließen, dass die Schwangerschaft fortbesteht. Selbst für eien Urintest ist die 4+2. Schwangerschaftswoche sehr früh. Es bringt rein gar nichts, wenn Sie nun von einem Arzt zum nächsten gehen und es bringt auch nichts die HCG-Werte in Relation zur Schwangerschaftsdauer zu setzen, weil die nicht 100% genau bekannt ist. Selbst wenn Sie genau wissen, wann Sie mit Ihrem Mann Verkehr hatten, ist nicht klar wann genau die Befruchtung war. Der Samen kann sich eine Weile halten, der Eisprung dauert eine gewisse Zeit und bei der Bandbreite ist der HCG gar nicht zuzuordnen, weil ein Tag mehr oder weniger so viel ausmacht. Versuchen Sie sich freizumachen von den Werten. Sie haben derzeit keinerlei Konsequenz. Solange keine Blutung eintritt können Sie davon ausgehen, dass die Schwangerschaft besteht. Eine erneute Untersuchung per Ultraschall macht erst in zwei Wochen Sinn. Vorher wird man Ihnen erzählen, dass zwar eine Fruchtblase zu sehen ist, aber kein Embryo oder dergeleichen, was Sie weiter verunsichert und drei Ärzte werden Ihnen drei verschiedene Diagnosen geben.Anhand der Größe des Kindes, wenn es dann zu sehen ist, wird sich sagen lassen wie alt die Schwangerschaft voraussichtlich und ungefähr ist. Die genauen Angaben (4+2 oder 4+4 usw) gaukeln eine genauigkeit vor, die es real gar nicht gibt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf, Monika

23
Kommentare zu "Kann der HCG-Wert normal sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: