Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie bekomme ich meinen Sohn (6,5 Monate) zum Trinken?"

Anonym

Frage vom 02.06.2008

Hallo,
unser Sohn ist jetzt 6 1/2 Monate alt und wurde mit 1er Nahrung gefüttert, bis er 5 1/2 Monate war, dann haben wir zügig den Mittagsbrei eingeführt. Nach 3 Wochen dann den Abendbrei. Das Milchtrinken war immer schon schwierig und seit er Brei bekommt, trinkt er die Milch noch weniger. Somit haben wir schon 1 Woche nach dem Abendbrei den Nachmittagsbrei eingeführt, morgens trinkt er mehr unter Protest seine Milch, insgesamt hat er vier Mahlzeiten pro Tag.
Die Breie isst er in guten Mengen und sehr gerne (soviel hat er mit der Flasche nie getrunken). Nun trinkt er aber nebenher nichts, keinen Tee, kein Wasser, Saftschorle bekommt er von mir nicht. Nun ist es sehr heiß draußen und die Urinmenge ist auch weniger, und er hat auch teilweise Verstopfung. Wie kann ich ihn zum Trinken bringen? Ich mache die Breie schon flüssiger.
Und kann ich ihm zwischen Morgenflasche und Mittagessen noch etwas Obst pur geben, als kleine Zwischenmahlzeit?
Ich hoffe, es war nicht zu verwirrend. Und vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 04.06.2008

Wenn Sie beobachten, dass der Urin konzentrierter ist, sollten Sie auf jeden Fall dafür sorgen, dass Ihr Kleiner mehr trinkt. Gut ist schon mal, den Brei flüssiger zu machen. Versuchen Sie es mit einem anderen Trinkgefäß, vielleicht ist ein Schnabelbecher od ein Becher mit Strohhalm interessanter als die gewohnte Flasche, vielleicht mag er Suppen essen (oder Kaltschalen aus Obst), vielleicht mag er das Getränk ein wenig angedickt (zB mit 1 TL Getreideflocken) wenn er eher der "Breityp" ist als ein Vieltrinker. Auch die Zwischenmahlzeit, die Sie einführen wollen, sollte eher "Smoothie-Konsistenz" haben als fester sein - allerdings können Sie damit auch noch ein bisschen warten. Trinken Sie selbst in seiner Gegenwart - Sie sind ein wichtiges Vorbild. Wenn er weiterhin zu wenig trinkt, sollten Sie mit Ihrem Kinderarzt darüber sprechen. Viel Erfolg!

16
Kommentare zu "Wie bekomme ich meinen Sohn (6,5 Monate) zum Trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: