Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?"

Anonym

Frage vom 25.06.2008

Hallo,
ich habe mal eine Frage. Und zwar bin ich in der 10. SSW. Bislang verläuft alles ganz prima. Der letzte Arztbesuch war am 19.06. Ich habe kaum Schwangerschaftsbeschwerden und fühle mich einfach gut. Nun hat mir meine Schwägerin gutgemeinterweise gestern eine Packung Vitaminpräparate mitgebracht die ich doch mal nehmen sollte. Es würde mir gut tun. Es handelt sich dabei um:"Centrum von A-Zink Materna". Die Beschreibung lautet: Diätisches Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Docosahexaensäure für Schwangere und Stillende.
Nun meine Frage, für wie sinnvoll halten Sie es diese Kapseln ( es sind 6 Capletten und 6 Kapseln) einzunehmen? Wie lange nimmt man sowas in der Regel. Ich bin was Arzneimittel oder sowas angeht schon in der ersten Schwangerschaft sehr vorsichtiog gewesen. Ich möchte meinem Baby auf keinen Fall schaden, aber vielleicht kann ich íhm damit ja auch was gutes tun? Ich weiß nicht recht ob ich es nehmen soll. Ich nehme bislang nur Folsäure!
Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort vom 26.06.2008

Hallo, Wenn Sie sich ausgewogen ernähren und gut fühlen besteht überhaupt keine Veranlassung Kapseln mit Spurenelementen und Vitaminen zu nehmen.Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören reichlich frisches Gemüse, ein wenig Obst, Milchprodukte, gute Öle und Fette und einmal die Woche Seefisch. Meistens regelt der Körper über den Appetit eine ausreichende Aufnahme von Stoffen, die für Sie und Ihr Baby notwendig sind. Meiden sollten Sie Zucker, zuckerhaltige Getränke und fettige Speisen, die mit schlechtem Fett zubereitet sind.
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika

20
Kommentare zu "Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: