Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Ist mein Prolaktinwert zu hoch um wieder schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 07.07.2008

Hallo, ich habe gerade alles über "Prolaktin" gelesen. Allerdings bin ich nun sehr verwirrt.
Ich habe vor 10 Monaten meine Tochter bekommen und konnte nur 8 Wochen stillen, dann blieb die Milch trotz aller Versuche der Hebamme aus. Bei einer jetzt durchgeführte großen Blutuntersuchung wurde auch der Prolaktinwert geprüft (da ich starken Haarausfall habe) - dieser liegt im oberen Bereich bei 21,9. Die Schilddrüsenwerte sind jedoch ok. Ich möchte eigentlich wieder schwanger werden. Erschwert nun dieser erhöhte Prolaktinwert die Empfängnis bzw. gibt es "Hausmittel" z.B. Tees, Globuli ... um diesen zu senken. Mein Arzt sieht noch keinerlei Veranlassung etwas zu unternehmen, da er meint, dies würde sich von ganz allein regeln.

Antwort vom 08.07.2008

der notmale Prolaktinspielgel liegt bei nicht stillenden Frauen bei 3,8-23,2 µg/l; wenn die Einheit die gleiche ist wie bei Ihrem Wert, ist das Ergebnis also normal u nicht behandlungsbedürftig, auch nicht bei Kinderwunsch. Das einzige, was mir einfällt, wie Sie ihn evtl mit natürlichen Mitteln senken können wäre Salbeitee, der auch zum Abstillen eingesetzt wird - ich kann Ihnen allerdings nicht sicher sagen, ob das wirkt! Alles Gute!

19
Kommentare zu "Ist mein Prolaktinwert zu hoch um wieder schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: