Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kommt auch ein anderer Vater in Betracht?"

Anonym

Frage vom 23.09.2008

Hallo liebes Team..

Ich habe ein problem!
Ich bin jetzt in der 36. woche schwanger.
Ich hatte am 11.01.08 zuletzt meine periode...
ich habe einen unregelmäßigen zyklus!
Als ich den sst gemacht habe, ist der auch direkt angeschlagen! Am selben Tag war ich auch noch beim FA weil ich dazu auch noch unterleibschmerzen hatte! man konnte aber bei der untersuchung noch nichts sehen, der Bluttest ergab das ich in der 5. woche schwanger war!
bei der ersten untersuchung hieß es dann das das kind in einem Zeitraum vom 30.01. - 06.02.08 gezeugt worden sein soll! ich hatte aber am 11.02.08 mit einem anderen mann gv kann der jetzt auch in betracht kommen? Ich habe übrigens den sst am 19.02.08 gemacht und den bluttest auch wo raus kam das ich in der 5. woche schwanger bin!!
Können sie mir da helfen??
lg sarah

Antwort vom 24.09.2008

Hallo! Der Zeitpunkt der Befruchtung wurde nur durch US bzw. rein rechnherisch festgelegt, da Sie aber einen unregelmäßigen Zyklus hatten müssen Sie in Betracht ziehen, daß auch der "andere Mann", der Vater des Kindes sein könnte, wobei die Wahrscheinlichkeit geringer ist. Entweder Sie hüten die Tatsache, daß 2 Männer als Vater in Betracht kommen, als Ihr Geheimnis oder Sie lassen einen Vaterschaftstest machen, denn nur der kann Ihnen eindeutig Aufschluß geben.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Kommt auch ein anderer Vater in Betracht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: