Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ab wann kann eine Schwangerschaft im Blut festgestellt werden?"

Anonym

Frage vom 03.11.2008

Guten Tag!
Ich war gestern (2.11) bei meinem Hausarzt, der eine Bronchitis festgestellt hat. Ich habe ihm gesagt, dass die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht. Er hat mir erst einmal keine Antibiotika verschrieben. Er hat mir einen Ultraschall gemacht, auf dem etwas zu sehen war, er war sich aber nicht sicher genug. Er wird jetzt morgen, also am 4.11 einen Bluttest machen. Der erste Tag meiner letzten Regel war am 11.10 (Zykluslänge 28 Tage) und meine nächste Regel müsste jetzt wieder am 8.11. beginnen. Kann der Arzt bei diesem Bluttest schon eine Schwangerschaft feststellen oder ist es noch zu früh?

Vielen Dank im Voraus für ihre Antwort,
Nathalie

Antwort vom 04.11.2008

Hallo, bei den angegebenen Daten kann auf dem Ultraschall noch nichts zu sehen sein. Theoretisch wäre es möglich, dass im Blut schon HCG nachweisbar ist, wenn nicht, ist das aber keine Garantie, dass keine Schwangerschaft vorliegt. Auch bei positivem Test ist es noch möglich, dass doch keine Schwangerschaft besteht. Dies wäre dann der Fall, wenn zwar eine Befruchtung stattgefunden hat, jedoch keine korrekte Einnistung. Von Tests vor Ausbleiben der Periode (egal ob Blutuntersuchung oder Frühtest mit Urin) halte ich daher gar nichts. Weder bei positivem noch bei negativem Ergebnis haben Sie die gewünschte Sicherheit. Egal wie das Ergebnis ausfällt, müssten Sie bis zum Ausbleiben der Periode abwarten, bevor Sie wissen, ob Sie schwanger sind. Versuchen Sie bis dahin sich von den Eventualitäten nicht verunsichern zu lassen und sich nicht zu früh zu freuen. Weder die Bronchitis noch eine Antibiotikagabe (wenn sie denn überhaupt nötig wäre) könnten einem Baby übrigens schaden in einem so frühen Stadium.

Lieben Gruß und gute Besserung für die Bronchitis, Monika

25
Kommentare zu "Ab wann kann eine Schwangerschaft im Blut festgestellt werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: