Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Plazentaablösung durch Autoschlenker?"

Anonym

Frage vom 12.01.2009

Hallo !
Bin heute mit dem Auto etwas schneller aus Versehen über eine hohe Bordsteinkante gefahren mit dem Hinterrad.
Wurde etwas durchgeschüttelt.
Danach tat mir auch die rechte Seite weh. Wie als ob ich mir den Bauch "verrissen" hätte.
Ich bin Anfang 33. SSW.
Habe jetzt ziemlich Angst, dass da irgendwas passiert sein könnte in Bezug auf Plazenta-Ablösung !?!
Wäre über eine Antwort sehr dankbar.
MFG Sabine

Antwort vom 13.01.2009

Hallo,

machen Sie sich keine Sorgen! Wenn ich Sie richtig verstanden habe, haben Sie keinen Stoß abbekommen, sonndern ich denke der Anschnallgurt hat etwas Druck ausgeübt.
Die Kinder sind in ihrer Gebärtmutter zum Glück gut geschützt, durch das Fruchtwasser werden solche leichten Stöße abgefedert, deswegen, solange Sie nicht stärkere Schmerzen bekommen, oder Fruchtwasserabgang oder natürlich Blutungen haben, ist alles ok.
Schonen Sie sich ein bißchen und vor allem kommen Sie innerlich über diesen Schrecken hinweg.
Falls Sie doch Unwohlsein, oder auch Wehen bemerken würden, gehen Sie in die Klinik und lassen einfach ein CTG schreiben, aber ich glaube nicht, daß das nötig sein wird.

Ich drücke Ihnen die Daumen für die weitere Schwangerschaft.

Viele Grüße

Diekmann

18
Kommentare zu "Plazentaablösung durch Autoschlenker?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: