Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie kann ich mich auf eine Schwangerschaft vorbereiten?"

Anonym

Frage vom 27.01.2009

Liebes Hebammenteam,

Mein Freund und ich denken gerade darüber nach, schwanger zu werden. Dazu habe ich eine Frage: Was kann ich für meinen Körper vor der Schwangerschaft tun um die Schwangerschaft und die Geburt gut zu bewältigen? Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie bei ihren Schwangerschaften einen trainierten Körper hatte und glaubt, dass sie deshalb weniger Schwangerschaftsbeschwerden hatte und die Geburten für sie nicht so sehr schwer waren. Gibt es da tatsächlich einen Zusammenhang? Ich bin nicht gerade sehr sportlich (gehe 1xwöchentlich zum Aquafitness, das wars aber auch schon). Sollte ich vielleicht meine Ausdauer mehr trainieren und mehr Muskeln aufbauen bevor ich schwanger werde? Und wie kann ich meinen Beckenboden stärken? Ich würde mich gerne (auch) körperlich auf die neue Lebensphase vorbereiten.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße

Lilly

Antwort vom 30.01.2009

Hallo,

es ist schon förderlich, in einer guten physischen Verfassung zu sein, um eine Schwangerschaft ohne große Probleme zu erleben.
Aber es bedingt sich nicht.
Versuchen Sie einen ausgeglichenen Lebensstil zu führen, gesunde Ernährung, Bewegung (aber Sie müssen keine Leistungssportlerin werden), Ruhezeiten, viel frische Luft etc.
Nützlich ist es vor der Entscheidung schwanger zu werden, Folsäure zu nehmen. Das verhindert einen Neuralrohrdefekt, welcher in den ganz ersten Wochen stattfinden würde.
Beckenbodentraining ist für jeden extrem wichtig, ob schwanger oder nicht, also tun Sie es einfach für Ihre eigene Gesundheit.
Also, setzen Sie sich nicht unter Druck, leben Sie gesund und glücklich, dann haben Sie auch eine gute Schwangerschaft.

Viel Glück.

Felicitas Diekmann

29
Kommentare zu "Wie kann ich mich auf eine Schwangerschaft vorbereiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: