Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie kann ich meinen Krankenhausaufenthalt für mein Kind (8 Monate) regeln?"

Anonym

Frage vom 03.03.2009

hallo
mein sohn ist 8 monate alt und ich stille noch zu den schlafenszeiten, nicht weil er hunger hat, sondern aus zärtlichkeits- und vor allem beruhigungsgründen. er ißt alles und probiert gerne, und verträgt alles prima. aber er trinkt aus keiner flasche. lerntasse bzw schnabeltasse hat er jetzt angefangen zu trinken aber eben nur aus spass, denke ich. denn er trinkt im prinzip keine 50ml. ich soll ins krankenhaus und mich einer op unterziehen und das eher sofort als später.
nun meine fragen:
1.) wieviel ml trinkt ein kind mit 8monaten?
2.) muss es folgemilch sein, welche 1 oder 2?kann ich vollmilch bzw soll ich vollmilch zum trinken geben?
3.) welchen tipp haben sie, wie ich mit der einschlafenssache umgehen soll. ich werde 2 tage weg sein. kuscheltier ?
4) nach der op kein busen mehr, weil narkose?
5) papa wird non stop mit ihm sein, dennoch bin ich schrecklich nervös ,wenn ich daran denke. haben sie erfahrung mit ähnlichen dilemmas?
lg und vielen dank
anabel

Antwort vom 11.03.2009

Hallo! Ich kann Ihre Bedenken verstehen, aber Kinder lernen schnell. Wenn Sie ein paar Tage nicht da sind, wird der Kleine sich an den Vater halten und schnell konditonieren, daß es keine Brust gibt, so daß er wahrscheinlich auch die Flasche akzeptiert und der Papa kann dann zum Schlafen auch mit ihm kuscheln. Sie können ihm Premilch oder Folgemilch 1 geben. Vollmilch ist bei einem 8-Monate alten Säugling nicht angebracht. Sie können ihm auch Wasser aus einem Becher geben (immer wieder anbieten). Solange er gut pinkelt und auch sonst munter ist, bekommt er genug Flüssigkeit (auch durch den Brei)
Ich würde die Situation nicht als Dilemma bezeichnen, sondern als Chance. Außerdem schaffen Gedanken Taten. Wenn Sie positiv an die Sache rangehen, wird Ihr Sohn das spüren und es auch tun. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Wie kann ich meinen Krankenhausaufenthalt für mein Kind (8 Monate) regeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: