Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Beschwerden durch eine Gebärmutterhalsverkürzung"

Anonym

Frage vom 23.04.2009

Liebe Hebammen,
ich bin jetzt am Ende der 27. Schwangerschaftswoche und mein Gebärmutterhals war bei jeder Untersuchung beim Frauenarzt etwas kürzer (Anfang März 5cm, 02. April 4cm, am 20. April 3,5cm). Ich habe auch sehr oft einen harten Bauch (ca. 20 - 30x am Tag, allerdings unregelmäßig) und oft ein starkes Ziehen und einen Druck in der Schambeingegend, beinahe wie Menstruationsbeschwerden. Dies ist unabhängig von den Tätigkeiten, die ich gerade ausübe und kommt auch in Ruhe vor. Mein Arzt meinte, dass sei ok, da er bei der Untersuchung am 20. April keine Wehen bzw. auffälligen Befund feststellen konnte. Er wollte mir wieder einmal Magnesium verschreiben, welches ich allerdings nicht vertrage und starke Bauchschmerzen und Durchfall davon bekomme. Eine Alternative konnte er mir nicht nennen.

Ich versuche bereits mich zu schonen und so oft wie möglich hinzulegen, allerdings mache ich mir Gedanken, ob diese Beschwerden und die Gebärmutterhalsverkürzung "normal" sind, oder ob ich doch besser eine zweite Meinung eines anderen Arztes einholen sollte? Evtl. wäre ja auch mehr Bewegung entspannend und entkrampfend?

Vielleicht zieht und zwickt es mehr, weil ich sehr schlank bin bzw. war!?

Über Antwort von ihnen würde ich mich sehr freuen!

Herzliche Grüße

Bea

Anonym

Antwort vom 27.04.2009

Hallo, suchen Sie sich doch jetzt sofort eine Hebamme, die Sie in der Schwangerschaft begleitet und Ihnen auch gezielt Alternativen zum Magnesium anbieten kann. Und dass einem die Decke nicht auf den Kopf fällt, ist auch Bewegung und Tageslicht hilfreich. Sinnvoll ist es, Stress zu meiden und bei allem genügend Zeit einzuplanen.
Bisher ist der Gebärmutterhals zwar verkürzt im Vergleich zum Anfang der Schwangerschaft, aber dennoch nicht geöffnet. Und hätte Ihr Frauenarzt sich ernsthaft Sorgen gemacht um Sie, hätte er weitere Schritte eingeleitet.
Alles Gute, Barbara

27
Kommentare zu "Beschwerden durch eine Gebärmutterhalsverkürzung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: