Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Gallenkolliken und Steine in der 30. SSW"

Anonym

Frage vom 08.06.2009

Hallo,ich bin in der 30. SSW. Seit der 23. SSW plagen mich erhebliche Gallenkoliken und es sind auch Gallensteine da. Da ich mich aber nur sehr ungern während der Schwangerschaft von meiner Gallenblase trennen möchte, habe ich mich entschlossen meine Ernährung umzustellen und b.Bedarf Medik. zu nehmen, was sich zunehmend schwieriger gestaltet, da ich selbst bei Mahlzeiten die wenig Fett enthalten und auch nicht üppig sind Beschwerden bekomme. Zudem habe ich in dieser Zeit 4 Kg abgenommen, der Eisenwert ist deutlich runter, ich bin oft sehr müde. Vitaminpräparate vertrage ich nicht aufgrund der Beschwerden, nehme nur Eisen und Folio. Achte auf Vitamine. Nun sorge ich mich schon ein wenig um das Baby, der Arzt sagt es sei ok.






Antwort vom 08.06.2009

Hallo,
ich weiss jetzt nicht so richtig was genau Ihre Frage ist....Ich finde den Zustand jetzt fürs Kind noch nicht bedenklich, aber wenn Sie noch 10 Wochen schwanger sind- wie ist es dann für Sie? Haben Sie schon mal daran gedacht eine zweite Meinung einzuholen,eine Beratung vom Internisten oder auch der Ernährungsberaterin, vielleicht könne Sie auf diesem Wege nochmal ein paar gute Tipps bekommen, die Ihnen Linderung verschaffen.Auch die Überlegung die OP in einer Schwangerschaftswoche zu machen, die für das Kind nicht mehr so gefährlich ist- irgendwas jenseites der 34. , finde ich nachdenkenswert. Heutzutage kann man die Gallenblase doch auch Minimalinvasiv entfernen, oder?Ich finde Ihr Zustand liest sich nicht so, dass man denkt, da kann man noch gut zuwarten. LG Judith

22
Kommentare zu "Gallenkolliken und Steine in der 30. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: