Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Plazenta praevia"

Anonym

Frage vom 30.07.2009

Hallo.
Ich bin Ende der 12 SSW und war gerade bei meinem Frauenarzt da ich gestern und heute morgen ganz leichte Blutungen hatte. Er hat fesgestellt das ein kleines Stück der Plazenta außerhalb des Muttermundes liegt und meinte das daher die Blutungen kommen könnten. Ich bin jetzt irgendwie ganz schön fertig....kann die Plazenta ganz rausrutschen und ist das Fehlgeburt Risiko jetzt erhöht? Und wie lange muss ich mich jetzt schonen? Der Frauenarzt bei dem ich war (Urlaubsvertretung) konnte mir nicht wirklich viel sagen er meinte nur das ich mich Morgens und Mittags ein bisschen schonen soll. Reicht das wirklich? Und darf ich jetzt noch so ganz normale Sachen machen wie Hausarbeit oder Einkaufen gehen?

Danke für die Antwort

Antwort vom 31.07.2009

Vermutlich liegt die Plazenta unmittelbar vor dem Muttermund - außerhalb des Muttermundes kann eigentlich nicht sein. Plazenta praevia bedeutet, dass sich er Mutterkuchen vor dem Muttermund eingenistet hat und dadurch diesen verschließt. Bei jeder Bewegung, die der Muttermund macht (und der macht immer wieder welche, weil er dem Gebärmutterwachstum nachgibt), kann es zu winzigen Ablösungen von Plazentagewebe kommen und damit zu mehr oder weniger starken Blutungen. Ob und in welchem Ausmaß das tatsächlich der Fall ist, kann man erst in einem späteren Schwangerschaftsalter feststellen, das ist in der 12. SSW noch zu früh. Was Ihr FA mit "morgens und mittags schonen" meint, sollten Sie sich nochmal von ihm erklären lassen - ich denke, Sie sollten keine körperlich anstrengenden Tätigkeiten ausüben und dafür ggf als auch Krank geschrieben werden - ich kann das aber aus der Ferne nur sehr bedingt beurteilen! Fragen Sie daher am besten beim FA nochmal nach der genauen Diagnose und dem angemessenen Verhalten. Alles Gute für Sie!!

27
Kommentare zu "Plazenta praevia"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: