Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Verwirrende Blutungen nach absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 17.10.2009

Hallo....
ich bin ganz neu hier und habe die antwort auf meine frage noch nicht finden können, daher möchte ich sie hiermit stellen:

Ich habe Anfang September die Pille abgesetzt, dann die normale Entzugsblutung gehabt und exact nach 27 Tagen meine erste "richtige" Blutung bekommen. Diese war allerdings unglaublich stark, enthielt sehr viele Gewebsteile und hielt fast 7 Tage an. Sie hörte dann abrupt auf und ich hatte stattdessen 3 Tage leicht bräunlichen Ausfluss. Nun hatten mein Freund und ich am Mittwoch GV und direkt am nächsten Morgen trifft mich im Bad der Schlag: Da blute ich schon wieder wie verrückt...
Da wir wg Kinderwunsch bereits letzte Zyklusmitte sehr fleißig geübt haben und ich aber an meiner Arbeit täglich 15-25 kg mehrfach hin und her heben und tragen muss, meint mein Freund, dass die letzte Blutung evtl ein Abgang gewesen könnte. SST war aber negativ. (Hatte Test gemacht mit Morgenurin um 5 und um 9 begann dann die Blutung.)
Die Blutung jetzt ist eher wieder normal und eine Kleinigkeit stärker als ich es von "mit Pille" gewöhnt bin.
Allerdings wäre bei einem 28Tage Zyklus nun ES-Zeit, der vermutlich nicht stattfindet wenn ich blute???Wird er dann nach Blutungsende stattfinden? Hab viel gelesen von wg Tee und Mönchspfeffer zu sich nehmen...bringt das denn auch was bei so merkwürdigen Zykluseigenheiten oder lieber erstmal noch 1 oder 2 Zyklen abwarten und gucken ob das diesmal vielleicht die Ausnahme war? Hatte vor 4 Jahren schonmal Pille abgesetzt weil mein damaliger Freudn steril gewesen ist und da hatte ich 3 Monate GARkeine Blutung und der FA stellte dann fest, dass die Eierstöcke voller Zysten waren. Kann das diesmal auch der Fall sein und deshalb so viel bluten?
Vielen dank im voraus und lG an das ganze Team...ich hoffe ihr könnt mir bei der lösung helfen

Antwort vom 18.10.2009

Hallo,
ich würde tatsächlich erst mal einige Zyklen abwarten und beobachten. Das braucht mit Sicherheit auch mehr als drei Blutungen. Zum derzeitigen Zeitpunkt lässt sich über ihren Zyklus ja noch gar nichts sagen. Wenn der Zyklus sich dann als merkwürdig herausstellt müsste man nochmal genauer hinschauen wo die Abweichungen sind und dann nach Ursachen suchen. Ich würde das was Sie jetzt beobachten aufschreiben, so lassen sich am ehesten Gesetzmäßigkeiten erkennen. Ob Sie wieder Zysten haben, kann ich nicht beurteilen, Zysten verschwinden zum Teil auch unter der Pilleneinnahme, auch da muss man zuwarten um zu sehen, ob sie weg sind oder wiederkommen. Wenn Sie wissen wollen ob Sie Eisprünge haben, das muss je nach Pille die Sie genommen haben auch noch nicht wieder der Fall sein, würde ich den Schleim beobachten und ggf. auch eine Temperaturkurve anfangen. Ob Sie nach dieser Blutung nun direkt einen Eisprung haben lässt sich nicht sagen, ich würde derzeit eher davon ausgehen, dass Ihr Körper sich noch neu sortieren muss und wirklich erstmal beobachten. Sollten Sie dabei schon schwanger werden, wäre das ja schön und ansonsten tragen Sie auf alle Fälle wichtige Informationen zusammen.LG Judith

37
Kommentare zu "Verwirrende Blutungen nach absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: