Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Eisprung trotz Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 28.02.2010

Guten Tag,

wir haben bereits eine wundervolle 3-jährige Tochter, üben aber bereits an einem Geschwisterkind. Mein letzter Zyklus hatte 27 Tage, erster Tag der letzten Regel war der 5.2.10. Lt. Fruchtbarkeitskalender hätte am 18.2. der Eisprung stattfinden sollen(hatten dann natürlich auch geübt). MIr ist seit 1 Wochel täglich übel und Brustziehen hatte ich auch. Beim Toilettengang habe ich heute allerdings anhand des Zervixschleim festgestellt, dass heute erst der Eisprung sein könnte. Hatte auch einen einseitigen stechenden Schmerz im Unterleib. Das würde aber bedeuten, dass mein Zyklus dieses Mal länger als 27 Tage ist. Nun habe ich gelesen, dass man einen Eisprung trotz Schwangerschaft nicht haben kann. Soll ich einfach abwarten? Bin mir total unsicher, wie lange denn nun mein Zyklus ist, wann Einsprung ist und wann ich evtl. mit meiner nächsten Periode rechnen muß. Was meinen Sie dazu? Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom 02.03.2010

Hallo! Einen Eisprung kann man nicht während einer Schwangerschaft haben. Verschiebungen im Zyklus sind nichts ungewöhnliches. Das hängt auch von den Lebensumständen ab, ob man z.Bsp. viel Streß hatte, krank ist oder Medikamente einnehmen muß. Die von Ihnen beschriebenen Beschwerden können auch durch den Eisprung bedingt sein.
Beobachten Sie Ihren Körper genau, z.Bsp. den Zervixschleim und einseitiges Unterbauchziehen, denn dadurch bekommen Sie sicher einen besseren Hinweis auf Ihre fruchtbaren Tage. Viel Glück und alles Gute.
Cl.Osterhus

30
Kommentare zu "Eisprung trotz Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: