Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"sind die US-Messwerte normal?"

Anonym

Frage vom 18.05.2010

Guten Tag!

Ich war gestern beim 3. US Screening und mache mir Sorgen, dass meine Maus sich nicht richtig entwickelt hat.
Hier sind die Daten:
BPD 77
FOD/KU 262
ATD 76
APD/AU 233
FL/HL 57

Ich bin in der 31. SSW (30+0). Sind die Daten besorgniserregend? Ich weiß ja nicht, wie weit es da eine "Tolleranzgrenze" gibt.? Mein Arzt meinte, dass es nicht unbedingt besorgniserregend wäre und hat mir auch keinen Kontroll-US gegeben. Ich war gestern etwas neben der Spur, sonst hätte ich genauer nachgefragt! Im Mutterpass hat er angekreuzt, dass alles i. O. sei. Ich war vor ca. 2,5 Wochen zur Feindiagnostik, die Ärztin meinte auch, dass alles i. O. sei. Das einzige, wäre die Versorgung. Die wäre nicht 1+ aber ausreichend. Und da habe ich meinen FA gestern drauf angesprochen und er meinte, ich sollte dann in 2 WOchen nochmal zur Kontrolle dort hin. Hätte ich aber nichts gesagt, dann hätte er mich wahrscheinlich nicht dort hin geschickt.

Ich danken Ihnen für Ihre Antwort und hoffe, es ist nicht zu durcheinander geschrieben!

Viele Grüße!

Antwort vom 19.05.2010

Wenn Sie in Ihrem Mu-Pass eine Seite hinter die US-Befunde blättern, finden Sie eine Tabelle, in der Sie die Werte eintragen und mit den "Norm-Kurven" vergleichen können. Sollten die Werte deutl. abweichen, sprechen Sie am besten den FA noch mal drauf an; evtl handelt es sich einfach um einen Schreibfehler od. um Verwendung einer anderen Maßeinheit. Wenn irgend was tatsächlich nicht i.O. wäre, hätte er es Ihnen bestimmt gesagt. Wenn Sie sich nicht gut betreut fühlen, können Sie jederzeit den Arzt wechseln bzw eine weitere Meinung einholen. Alles Gute!

24
Kommentare zu "sind die US-Messwerte normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: