Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Beschwerden in der 35. Woche - geht es bald los? "

Anonym

Frage vom 25.06.2010

Liebes Hebammenteam,

ich bin 42 Jahre alt und bekomme mein erstes Kind.
Ich bin ab Morgen in der 35 Woche.
Ich bin sehr schlank, habe also keine Speckschicht auf dem Bauch und merke deswegen jede Bewegung, jedes hartwerden des Bauches usw. sehr stark.
Mein Gebährmutterhals ist seit der 27 SSW verkürrzt und ich war auch 3 Tage im Krankenhaus und habe die Lungenreifespritzen bekommen.
Heute hat meine Frauenärztin festgestellt, das der Gebährmutterhals weg ist (letzte Woche war er laut Krankenhausuntersuchung noch 2 cm) und der Muttermund weich ist. Sie kann Ihn mit den Fingern etwas eindrücken.
Seit der 33. Woche sind immer mal wieder Wehentätigkeiten auf dem CTG zu sehen. Mein Bauch ist schon länger (30. SSW) recht oft über den Tag sehr hart und das Kind wird nach außen gedrückt. Ich liege sehr viel gehe aber auch mal raus zum einkaufen mit dem Hackenporsche, mache alles sehr langsam. Ich nehme 450 mg Magnesium. Das Köpfchen liegt schon fest im Becken und drückt ordentlich. Die Schamlippen sind etwas geschwollen. Ich halt den Bauch oft hoch oder trage beim Gehen einen Bauchgurt.
Meine Ärztin meint, es könnte jederzeit losgehen. Schätzen Sie die Lage auf jedenfall auch so ein?
Was kann ich tun um noch 2-3 Wochen zu überstehen?

Vielen Dank im vorraus.

Antwort vom 29.06.2010

Hallo,
das kann man nicht vorhersagen. Mit dem Befund könenn Sie auch noch genauso gut 5 Wochen schwanger sein. Machen kann man nichts, ich würde die Wochenbetthebamme mal anrufen und fragen ob sie Ihnen einen wehenhemmenden Tee geben kann, den finde ich ganz gut. Ansonsten sind Sie ja knapp aus der heiklen Zeit in Bezug auf das Kind raus, so dass es, wenn es denn unbedingt kommen wollte auch kommen dürfte. Ich würde mit der Ärtzin besprechen ob das Magnesium noch sinnvoll ist, weil Sie es schon so lange nehmen. Ihre Aktivitäten finde ich gut, nur Liegen bringt nämlich auch nichts. Trauen Sie Ihrem Kind ruhig zu, dass es einen guten Zeitpunkt wählt. LG Judith

25
Kommentare zu "Beschwerden in der 35. Woche - geht es bald los? "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: