Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"erneute Schwangerschaft nach Ausschabung - wie soll ich mich verhalten?"

Anonym

Frage vom 24.08.2010

Hallo,

ich bin 38 und habe bereits eine 2-jährige Tochter. Im Juni stellte ich eine erneute Schwangerschaft fest. Beim 2. Kontrolltermin stellte sich heraus, dass das Kind keine Herztöne mehr hat. Lt. Untersuchung ist es aber 7 SSW nicht mehr gewachsen. Ich musste also ausschaben lassen, was ich vor zwei Wochen getan habe.

Jetzt habe ich seit dieser Zeit bräunlichen Ausfluss. Wann kann ich denn erneut mit meiner Periode rechnen? Ich möchte gerne schnell wieder schwanger werden, da wir uns ein zweites Kind wünschen und ich ja nun schon 38 Tage Jahr alt bin. Ohne erneuten Zyklus ist eine Schwangerschaft wohl kaum möglich. Ich höre immer wieder dass Frauen "direkt" wieder schwanger wurden. Ist das dann risikobehafteter? Meine erste Schwangerschaft verlief völlig problemlos. Kann ich etwas tun um eine erneute Schwangerschaft ggfs. zu stabilisieren?

Für eine kurze Antwort wäre ich dankbar.

Viele Grüße

Antwort vom 25.08.2010

Solange immer noch ein leicht blutiger Ausfluss kommt, besteht die Möglichkeit, dass das Gewebe der Schwangerschaft nicht vollständig entfernt wurde. Das sollten Sie bei Ihrer FÄ prüfen lassen, denn erst, wenn keine Schw.-Hormone mehr in Ihrem Blut zirkulieren, kann wieder ein ES stattfinden und der normale Zyklus wieder einsetzen.
Eine neue Studie besagt, dass ein "Warten" nach einer Ausschabung keine Vorteile bringt, sondern dass eine erneute Schwangerschaft gleich wieder möglich ist. (Bis vor Kurzem hat man dazu geraten, 2-4 Zyklen zu verhüten, damit die Schleimhaut sich wieder aufbauen kann.) Sie können regelmäßig Frauenmanteltee trinken, der den Zyklus normalisiert und außerdem geschroteten Leinsamen essen, der die Bildung von Schleimhaut fördert. Zudem wird bei Kinderwunsch und in der Frühschw. auch zur Einnahme von Folsäure geraten, die Sie evtl auch in Ihrer Schwangerschaft eingenommen haben. Ansonsten ist eine gesunde Lebensweise und eine gewisse innere "Zufriedenheit" sicher günstig - also schauen Sie nach sich und Ihren Bedürfnissen, wenn es Ihnen gut geht, dann können Sie gelassen zugehen auf die Dinge, die kommen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

25
Kommentare zu "erneute Schwangerschaft nach Ausschabung - wie soll ich mich verhalten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: