Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Schwangerschaft oder Verschiebung des Zyklus?"

Anonym

Frage vom 09.09.2010

liebes hebammen-team,

ich habe mal eine dringende frage:

mein zyklus ist seit jeher sehr unregelmäßig. vor der geburt meines sohnes war es sehr extrem. jetzt nach der geburt (das ist aber schon 3 jahre her) ist der zyklus meist zwischen 4 und 5 wochen lang.

wenn ich davon ausgehe, dass er 4 wochen dauert, wäre ich nun knapp 4 wochen überfällig....

in der "Mitte" des "4-wöchigen" zyklus hatte ich auch gv, allerdings mit kondom. aber nicht all zu sorgsam damit umgegangen, d.. erst spät drüber gezogen usw.

kann das sein, dass ich ss bin oder kann es einfach nur eine extreme verschiebung sein?

ich bilde mir auch schon gefühle wie bei meiner ersten ss ein: übelkeit, ziehen im unterbauch, appetitlosigkeit usw.

habe aber eher angst, einen test zu machen, da ich mich nun schon mit dem gedanken angefreundet habe, ss zu sein, obwohl es (im falle, dass...) eigentlich nicht beabsichtigt war...

danke für die antwort!!!

anja

Antwort vom 11.09.2010

Hallo,

es ist leider nicht möglich diese Frage ohne einen Schwangerschaftstest gemacht zu haben zu beantworten.
Ich kann es gut verstehen, wenn Sie sich schon gefreut haben und Symptome spüren, daß Sie nun keine negatives Ergebnis haben wollen.
Leider läßt sich das nicht ändern.
Versuchen Sie einen Test zu machen und falls der negativ ausfallen sollte, dann kontaktieren Sie doch bitte Ihren Frauenarzt.
Er sollte einmal Ihren Hormonhaushalt kontrollieren, da eine solche Verschiebung dann nicht normal ist.

Ich drücke Ihnen aber auf jeden Fall die Daumen, daß Sie einfach glücklich schwanger sind.

Viele Grüße
Diekmann

22
Kommentare zu "Schwangerschaft oder Verschiebung des Zyklus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: