Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was kann ich für die Schwangerschaft tun?"

Anonym

Frage vom 25.10.2010

Liebes Hebammen-Team,

kurz vorweg. Wir haben im Juli 2010 unsern Sohn in der 40SSW „still geboren“ (Nabelschnurumschlingung)
und uns war klar, das wir nicht wieder verhüten werden. Das es allerdings schon drei Monate später wieder klappen sollte hat uns überrrascht, positiv natürlich und wir freuen uns riesig auch wenn wir noch am Anfang stehen.
Wie kann ich meinen Körper, mich und das Baby unterstützen.
Folsäure 5mg und Zink 12,5mg alle zwei Tage, Eisentabletten 14mg und noch Vitaverlan nehm ich jetzt schon. Meine Beckenbodenübungen mach ich auch noch. Was kann ich noch alles tun.
Vielen Dank

Antwort vom 25.10.2010

Hallo,
ich würde die Eisen und Zinkmedikation mit der Ärztin besprechen und vorallem das Eisen nur dann nehmen wenn Sie auch ein zu niedriges Eisen haben. Ansonsten würde ich was für die Seele tun. Sie haben Schweres erlebt und mit Sicherheit viel gelitten. Alles was Ihr Wohlbefinden stabilisiert und stärkt ist gut.
Geniessen Sie Ihre Freude über die Schwangerschaft. Nehmen Sie sich Zeit für sich und das Kind und geben Sie Ihren Gefühlen und Gedanken Raum, das wäre mein Rat. LG Judith

19
Kommentare zu "Was kann ich für die Schwangerschaft tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: