Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kinderwunsch oder Midlife Krise?"

Anonym

Frage vom 03.05.2011

Hallo liebes Hebammenteam,

ich habe eine eventuell ungewöhnliche Frage. Ich habe drei gesunde Kinder (5,5 Jahre, 3 Jahre und 11 Monate), bin 41 Jahre alt und geniesse es sehr Mama zu sein. Nun ist es aber so, daß es mir unglaublich schwer fällt damit umzugehen, daß die "Babyzeit" in meinem Leben vorbei ist. Eigentlich quält es mich täglich, immer wieder denke ich daran, daß ich es nie wieder erleben werde schwanger zu sein, ein Baby das erste mal in den Armen zu halten, ein Neugeborenes zu haben.. ich beneide auch alle um mich herum die schwanger sind (bis hin zu Mißgunst), was ich ganz entsetzlich finde an mir! Mein Lebensgefährte spricht mich immer wieder darauf an, wir sollten nun überlegen was wir mit den Babysachen (Wiege, etc) machen und ich könnte dann immer zum Heulen anfangen bzw tue das auch. Ich schaffe es einfach nicht damit abzuschliessen. Oft habe ich gehört, man "spürt es wenn die Familie komplett ist"! Darauf habe ich gehofft, aber es ist nicht eingetreten. Selbst wenn ich noch ein Baby bekäme würde ich es vermutlich nicht spüren. Manchmal denke ich mir, vielleicht ist das wirklich mein Ding Mama zu sein (ich war beruflich ziemlich erfolgreich bis ich meine Kinder bekam) und ich sollte noch eines nachlegen, aber ich weiß daß 4 Kinder wirklich sehr - zu - viel ist und in meinem Alter ist das Risiko ja auch nicht mehr gerade klein daß es ein Problem gibt. Zudem hatte ich bereits 2 FG, sodaß eine SS auch mit psychischer Belastung bei mir verbunden ist. Langer Rede kurzer Sinn: was raten Sie mir? Soll ich mir evtl externe Hilfe holen oder gibt es irgendeinen guten Rat den sie für mich haben, wie ich es schaffe mit dem Thema ins Reine zu kommen und lerne, die Zukunft - auch ohne "Baby" im Haus - als erstrebenswert zu sehen? Ich denke daß es zum einen daran liegt daß ich Babies einfach so süß finde, evtl sogar süßer als größere Kinder oder gar Teenager und zum anderen ist es eine Art "Midlifecrisis" vermutlich, ich habe einfach Angst vor der 2. Lebenshälfte, vor dem Älterwerden, jetzt wo das Kinderkriegen vorbei ist.. Leider bin ich ja nicht mehr so jung, sonst könnte ich mir evtl das Hintertürchen offen halten "jetzt ist erst mal schluß mit den Babies, und wenn wir in 2-3 Jahren nochmal Lust haben, dann könnte es ja noch ein Nesthäkchen geben", aber meine "Uhr" ist ja abgelaufen, was für Frauen schon schwierig ist zu verdauen..

Herzlichen Dank für Ihr "Ohr", es tut so gut diese Gefühle an professioneller Stelle loswerden zu können!!!!!

Antwort vom 03.05.2011

Hallo,
ich würde an erster Stelle klären, ob ein weiteres Kind tatsächlich zuviel ist ganz für sich und dann auch mit dem Partner. Wenn Sie sich beide noch ein weiteres Kind vorstellen könnten, dann würde ich auch versuchen nochmal eines zu bekommen. Ich glaube, dass es nur partiell mit dem " bald nicht mehr Mutter werden können" zu tun hat. Vielleicht fehlt Ihnen auch einfach nur dieses vierte Kind um dann zur Ruhe kommen zu können. Sicher sind Sie auch in einer Umbruchphase auf Grund des Alters, die sogn zweite Lebenshälfte ist nicht so leicht anzunehmen. Und für uns Frauen geht damit auch eine Ära zu Ende und das ist schwer. Schreiben Sie doch mal auf, was Ihnen an Pro und Contra ohne viel überlegen in den Sinn kommt, vielleicht lässt sich so eingrenzen, was die eigentliche Motivation ist und dann können Sie möglicherweise besser sehen, woher kommt es und wie geht man damit um. Ist es eher eine Midlife Krise, dann wird das vierte Kind diese nicht lösen können, dann müssen Sie da durch( wie wir alle:)). Wenn es aber einfach nur ein Kinderwunsch ist, dann würde ich versuchen den Partner mit ins Boot zu holen, vielleicht können Sie ihn für Ihren Wunsch gewinnen. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit mittels eines Therapeuten herauszufinden worum es bei dem Wunsch nach einem weiterem Kind geht und dann mit dessen Hilfe Lösungswege zu finden. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen. LG Judith

22
Kommentare zu "Kinderwunsch oder Midlife Krise?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: