Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wann war die Zeugung?"

Anonym

Frage vom 29.10.2011

Hallo...iich habe folgendes Problem:
Ich hatte am 8.3.2011 2 x hintereinander Sex mit einem fremden Mann. Wir haben zwar mit Kondom verhütet, aber er hat sich das Kondom bei jedem mal erst falsch herum aufgesetzt und es dann einfach umgedreht. Außerdem hat er es auch nach dem Orgasmus nicht direkt ausgezogen sondern erstmal noch weitergemacht bis er kleiner wurde. Ja ich weiß das war sehr dumm von mir, aber ich habe mir damals nichts dabei gedacht. Den nächsten Sex hatte ich am 15.3 und 18.3 und zwar ungeschützt weil ich angenommen habe kurz vor der Periode zu stehen. Der erste Tag meiner letzten Periode war 14.2.2011. Meine Periode war vorher nicht besonders regelmäßig. Um den 15.3 rum hatte ich bereits leichtes ziehen in der äußeren Brust...dachte damals jedoch es hätte was mit meiner bald auftretenden Periode zu tun. Welche jedoch nicht mehr gekommen ist:-(
Am 27.3. habe ich einen normalen SSTest gemacht der negativ ausgefallen ist. Daraufhin habe ich einfach abgewartet da ich nach absetzen der Pille(ca.6 Monate vorher) auch einmal keine Periode bekommen habe. Als dann die zweite Periode überfällig war habe ich dann noch einen SSTest gemacht der dann positiv ausfiel.
Bin dann sofort zum Arzt der im Abstand von 4 Tagen US gemacht hat. Laut der Größe des Kindes (SSL1,9) sollte ich am 4.5 ca. 8+5 gewesen sein. Also rein rechnerisch:letzte Periode 4.3, Zeugung 18.3. ET 09.12 Mein Frauenarzt geht davon aus dass sich mein Eisprung verschoben hat. Auch die nachfolgenden US Daten deuten auf diese Berechnung hin. Die SSW würde danach nicht mehr umdatiert. Nur FL war einmal bissel lang. Ich habe allerdings die Angst dass sich die Einnistung verzögert hat und ich am 8.3 schwanger geworden bin. Kann sich eine Einnistung so lange verschieben? Das würde auch den negativen SSTest erklären und die Tatsache, dass ich schon um den 15 rum schmerzende Brüste hatte. Hatte auch mal eine Operation an einem Eileiter weil sich eine Zyste darum gewickelt hat....könnte das ein Grund für eine verzögerte Einnistung sein? Was meinen Sie, welches Zeugungsdatum ist wahrscheinlicher? Danke schonmal für Ihre Antwort.

Antwort vom 31.10.2011

Nach meiner Einschätzung kommt eher der 15. bzw 18.03. als Zeugungstermin infrage. Selbst bei verzögerter Einnistung hätte der SST am 27.03., 19 Tage nach der Befruchtung pos seiin müssen. Die Einnistung kann sich nur sehr begrenzt "verzögern", darum kommt es ja manchmal zu einer Einnistung im Eileiter.
Außerdem passt die Berechnung nach US ja genau auf die beiden anderen Tage, an denen Sie GV hatten.
Zweifelsfrei klären lässt sich die Vaterschaft mit einen Vaterschaftstest - wenn nicht Ähnlichkeiten des Kindes mit dem Vater die Zweifel schon ausräumen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

31
Kommentare zu "Wann war die Zeugung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: