Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"8.SSW, Blutungen, Erbrechen - was kann ich tun?"

Anonym

Frage vom 15.11.2012

Ich bin in der 8. SSW. Seit 2 Wochen habe mal mehr oder weniger Blutungen, Ziehen im Unterleibung und Rücken und starke Übelkeit mit Erbrechen, welches mich in den letzten 2 Wochen 4 Kilo gekostet hat. Bei der letzten Untersuchung in der Notaufnahme letzte W. Freitag (wg. starker Blutung) konnte am muttermund und dem Fruchtkörper keine Auffälligkeit erkannt werden. Die ärztin konnte mir nur durchhalten und liegen empfehlen. Leider fühle ich mich durch das Liegen, Erbrechen und den Blutungen immer schwächer. Mir ist bewusst, dass auch die Ärzte mir nicht weiterhelfen können, würde aber gerne wissen, was in meiner Situation, vorallem für das Wohlbefinden, hilfreich sein kann. Lieben Dank.

Antwort vom 16.11.2012

Das hört sich ja sehr unangenehm an! Zu den körperlichen Beschwerden kommt ja noch die Sorge um die Schwangerschaft und das Baby, das glaube ich Ihnen, dasss es Ihnen sehr schlecht geht!
Fürs Wohlbefinden ist alles erlaubt, was Ihnen gut tut: das kann Wärme oder Kälte sein, bestimmte Speisen, auf die Sie Lust haben, egal ob "gesund" oder nicht, das kann aber auch ein frischer Duft in der Duftlampe sein, der Ihnen angenehm erscheint. Versuchen Sie, auf jeden Fall zu trinken, auch da ist erlaubt was Ihnen schmeckt: Tee, Saft, Milch, Wasser, Cola, ... Ein erwärmter, verdünnter Apfelsaft mit etwas Ingwer oder Zimt kann Ihnen evtl ein bisschen die Lebensgeister wecken, eine heiße Gemüse- oder Fleischbrühe wieder zu Kräften verhelfen und den Appetit anregen. Gegen schmerzende Gliedmaßen vom vielen Liegen hilft vllt eine Einreibung mit einem schönen Körperöl (zB Wildrose von Weleda, oder Sanddorn, wenn Ihnen eher nach was "Frischem" ist) , auch eine Massage der verspannten Körperregionen ist angenehm. Auch jegliche Art von Ablenkung ist erlaubt, wenn Sie gut tut: Telefonieren, im "Babyclub"-Archiv stöbern, stricken, Besuch empfangen, den Sie auch liegend sehen mögen, ...
Ich hoffe sehr, dass es Ihnen bald besser geht und dass Sie den Rest Ihrer Schwangerschaft dann umso mehr genießen können! Alles Gute!!

26
Kommentare zu "8.SSW, Blutungen, Erbrechen - was kann ich tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: