Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"22. SSW, Schmerzen"

Anonym

Frage vom 19.01.2013

Hi und zwar kann man mir vielleicht helfen oder tipps geben:

Also bin 21/22ssw und is meine 2te ssw bei der 1. hatte ich ein kaiserschnitt (so jetzt zu mein leiden ) seit denn 19ssw ein starken druck in der Vagina der ab und zu wieder leichter wird aber auch ab und an stärker wird, kann zb das bein nicht richtig heben wenn ich zb schuhe anziehn will oder ausziehn will da habe ich starken druck bis etwas schmerzen in der Mumu und im unterbauch (auch bei der narbe) was auch zwischen denn Oberschenkel anfühlt wie ein starken Muskelkater.
War da auch shcon bei der Frauenärztin , sie untersuchte meine Gebärmutter die war ok..weich und geschloßen. im ultraschall war auch alles io an mein würmchen.(sie sagte so zu mir sie nimmt das erstmal als normale ssw-beschwerden auf.).sie verschrieb mir dauereinnahme von Magnesium 4x am tag zu nehmen, nehme es schon seit 2 wochen, und liege nur noch im bett oder couch damit ich nicht zuviel mein körper belaste.
Doch wo ich einmal jetzt wieder mal ein tag an der Frischen luft war tat mir leicht das laufen weh was druck und leichter schmerzt angeht, statt mal die Natur zugenießen war es mir halb die Hölle weil ich mich nur auf diesen komischen druck/schmerz konzentrieren musste.
und keiner kann mir nicht wirklich helfen :(

Wie gesagt, statt ne schöne schwangerschaft zuhaben geh ich grad die Hölle durch bin so ungelenkig wie vielleicht im 9ten monat..wenn ichd as mal so sagen darf.
kann kaum laufen geschweige die beine heben weil alles endweder mit Druck/schmerz verbunden is.
Naja am 22.1.2013 habe ch Feidiaknostik.

würde mich freuen auf ne schnelle Antwort.

Antwort vom 20.01.2013

Aus der Ferne lässt sich schlecht sagen, woher Ihre Beschwerden kommen. da Ihre FÄ erst kürzlich untersucht hat und keine auffälligen Befunde erhoben hat, würde ich empfehlen, mit Wärme und Entspannung die Schmerzen zu lindern: Warmes Bad, Kirschkernsäckchen an die schmerzenden Bereiche legen, evtl eine leichte Massage zur Lockerung des Gewebes. Es ist möglich, dass sich die knorpelige Verbindung am Beckengürtel ein bisschen gelockert hat, das kann in der Schw. vorkommen und ist sehr unangenehm. Zum Mg zusätzlich können Sie Weleda Aufbaukalk einnehmen (nach Packungsvorschrift) und sich von der FÄ einen Symphysengürtel verordnen lassen - der stabilisiert den Beckenbereich ein bisschen und verschafft so Linderung.
Trotz der Schmerzen sollten Sie sich auch regelm. bewegen, damit Sie nicht "einrosten" - je weniger Sie die Muskeln benutzen, umso anstrengender wird's! Ich hoffe, die Tipps helfen ein bisschen - Gute Besserung für Sie!

29
Kommentare zu "22. SSW, Schmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: