Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Schleimabgang 39. SSW"

Anonym

Frage vom 30.06.2013

Ich bin seit einigen Tagen im Krankenhaus eigentlich wegen Rückenschmerzen aber da ich schwanger bin kann man nicht viel machen keiner findet etwas und seit zwei Tagen habe ich blutigen Ausfluss heute morgen kam noch rotbrauner Schleim dazu aber eine ganze Menge ich bin in der 38+2 SSW sollte ich lieber hier im Krankenhaus bleiben ??

Antwort vom 01.07.2013

Der Abgang von Schleim und braunem Blut ist vermutlich ein Anzeichen, dass sich am Muttermund langsam etwas verändert und dieser sich langsam zu öffnen beginnt. Möglich, dass auch die Rückenschmerzen damit zusammen hängen. Das ist ja in der 39. SSW völlig ok und darf so sein. Wie lange es noch dauern wird, bis es "richtig" los geht, kann man aber daraus nicht rückschließen. Daher sollten Sie sich in Geduld fassen, ruhig auch nochmal nach Hause gehen, wenn es die sonstigen Befunde und Behandlungen zulassen. Wenn Sie noch länger bleiben müssen und das Krankenhaus, in dem Sie liegen, eine geburtshilfliche Abteilung hat, wird ja vermutlich auch Ihre Schwangerschaft überwacht. Falls nicht, können Sie auch von der Klinik aus mit Ihrer Hebamme od FÄ Kontakt aufnehmen, oder Sie können bei den Stationsärzten um ein geburtshilfliches Konsil bitten; das heißt, dass einE FÄ zur Untersuchung und Mit-Behandlung hinzugezogen wird. Ich wünsche Ihnen gute Besserung für den Rücken und alles Gute für die Geburt!

33
Kommentare zu "Schleimabgang 39. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: