Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Erneute Schwangerschaft nach Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 25.03.2014

Hallo. Ich hatte in der 6. SSW einen spontanen Abort. Der HCG Wert ist wieder bei 0. Mein Gyn sagte, wir können ohne Pause weiter üben. Ab wann rechnet man nun den Zyklusbeginn? Stimmt es das der Körper kurz nach einer FG fruchtbarer ist bzw. das man sehr schnell wieder schwanger wird?

Antwort vom 26.03.2014

Hallo, es stimmt, dass Sie direkt wieder schwanger werden können. Trotzdem besteht keine Eile. Wenn Sie sich noch nicht danach fühlen, warten Sie bis Sie selbst wieder schwanger werden möchten. Manchmal braucht es seine Zeit, bis die traurige Erfahrung verarbeitet wurde.
Den Zyklusbeginn können sie erst nach der ersten Periode nach der Fehlgeburt bestimmen. Wenn Sie jetzt direkt schwanger werden, dann wird das Schwangerschaftsalter erst mal unklar sein, weil nicht klar ist, wann Eisprung und Befruchtung gewesen sein können. Das macht aber nicht. Das Schwangerschaftsalter lässt sich auch nachträglich anhand der Größe des Kindes bestimmen. Von einem berechenbaren Zyklus können Sie erst ausgehen, wenn Sie nach der Fehlgeburt ca. drei mal in gleichen Abständen menstruiert.
Nach einer Fehlgeburt KANN es schnell gehen mit einer erneuten Schwangerschaft, es KANN aber auch eine Weile dauern.
Am einfachsten ist es, wenn Sie es nehmen wie es kommt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für eine erneute Schwangerschaft,
Monika Selow, Hebamme

0
Kommentare zu "Erneute Schwangerschaft nach Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: