Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Einfluss von Medikamenten auf die Qualität der Spermien?"

Anonym

Frage vom 14.07.2014

Mein Mann musste vom 16.6.-28.6.2014 folgende Medikamente einnehmen: Antibiotika-AMOXICILIN 3x500 mg, Nasenspray NASONEX mit Kortison, ca. 5-6 mg täglich, und SOLMUCALM-N-acetylcysteinum,
chlorphenaminimaleas 3x200 mg

Mein Eisprung findet ende Monat statt (zwischen 29.07-02.08.2014) und somit fällt die Teilung der Spermien genau in dieser Wochen wo mein Mann die Medikamente eingenommen hat, wenn man zurückrechnet. (Etwa 6 Wo. zurück)

Haben diese Medikamente Einfluss auf Spermienteilung bzw. erhöhtes Risiko für Erbgutschäden?

Antwort vom 15.07.2014

Dazu kann ich Ihnen gar nichts sagen - das übersteigt leider meine Hebammenkompetenzen ;-)!
Am besten schauen Sie im Beipackzettel der Medikamente nach einer Patientenhotline des Herstellers und rufen dort an bzw schicken eine Email mit Ihrer Frage. Die Wissenschafter im Herstellungsunternehmen können Ihnen dazu auf jeden Fall die korrekte Auskunft geben!
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Familienplanung!

0
Kommentare zu "Einfluss von Medikamenten auf die Qualität der Spermien?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: