Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Wer kann mich unterstützen beim Bindungsaufbau mit meinen Kindern?"

Anonym

Frage vom 08.12.2014

Hallo

Ich habe vor 18 Monaten Zwillinge in der 30ssw mit einem notkaiserschnitt zur Welt gebracht.
Sie sind jetzt beide zum Glück gesund und nur meine Tochter hatte lange Zeit Essstörungen und die Flasche auf einmal nicht mehr genommen und auch kein brei.
Jetzt wird es langsam besser.
Was ich fragen wollte, könnt ihr mir Tipps geben wie ich die Bindung zu meinen Kindern verstärken kann? Ich hab immer das gefühl ich hab sie nicht so lieb wie andere ihre Kinder. Ich hatte nie so richtig Zeit mich mit einem auf die Couch zu legenoder so und irgendwer hat die erste Zeit immer geschriehen usw
Meine Hebamme war damals nur einmal bei mir da als die Kinder noch in der Klinik waren und dann zweimal als sie zuhause waren. Danach meinte sie sie darf nimmer kommen da die Zeit rum ist. Ich musste auch fünf fragen bis überhaupt eine gesagt hat sie kommt denn die anderen hatten keine Zeit mehr oder meinten bis die Kinder Heim dürfen kann ich eh alles.

Vg

Antwort vom 10.12.2014

Ich bin sicher, dass Sie eine "genauso gute Mutter" sind und Ihre Kinder genauso sehr lieben wie alle anderen Mütter um Sie herum! Aber Sie sind nicht alleine mit der Vorstellung, dass alle anderen es besser im Griff haben!
da Ihre Kinder inzwischen 18 Monate alt sind ist die Hebamme tatsächlich leider nicht mehr Ihre erste Ansprechpartnerin. Es gibt aber in den meisten größeren Gemeinden und Städten Familienberatungsstellen, manchmal von kirchlichen Anbietern wie Caritas oder Diakonie, auch Pro Familia oder das Jugendamt (oft dem Sozialamt angegliedert). Solch eine Stelle kann eine erste (kostenlose) Anlaufstelle sein, bei der Sie Beratung finden und mit deren Hilfe Sie herausfinden können, welchen Unterstützungsbedarf Sie haben und wo Sie diesen finden. Gerade da es eine schwierige Geburt und Anfangszeit war, sollten Sie die Möglichkeit nutzen, die Ereignisse nochmal aufzuarbeiten, damit die "Wunden", die Ihnen davon geblieben sind, heilen können. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

0
Kommentare zu "Wer kann mich unterstützen beim Bindungsaufbau mit meinen Kindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: