Themenbereich: Schwangerschaft

"Fragen in der Frühschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 19.06.2015

Hallo Allerseits.
Ich haber vor einer woche 3 positive SST gemacht und hab mich riesig gefreut, zumal ich als jugendliche Magersucht hatte und große Zysten in den Ovarien. Ich dachte, das wird nie was bei meinem Körper. Aber Schon im ersten Zyklus hats geklappt. Ich kann unser Glück noch gar nicht fassen. Ich bin 28 und sollte so Anfang 6. SSW sein. Ich lebe seit kurzem in im Ausland und muss noch 3 Wochen auf meinen Termin beim frauenarzt oder hebamme warten und fühle mich ohne Rat. Mein letzter Zyklus war seltsamer weise schon nach 20 tagen. Das war noch nie.. Eigentlich sind meine eher länger. Könnte es sein, dass ich schon schwanger war, und dann nochmal meine regel bekam? Es ist auch so, dass ich wahnsinns starke schwindel attacken hatte, schon vor der letzten regel, aber noch stärker ca. 10 tage nach meiner letzen periode. Das kann doch nicht so schnell gehen oder?
Ich habe im ganzen bauch regelmässig schmerzen und habe mir in den letzten tagen eine wärmeflasche auf den Bauch gelegt. Das hat super geholfen. Am anfang waren die schon recht heiss. Ich hab nun gelesen, dass es schädigend ist und habe jetzt fürchterliche Angst, dass schon etwas passiert sein könnte. Ich hab schon Stoff zwischen rein gelegt und die kühlen ja auch recht schnell, aber trotz allem waren sie recht warm . .. Hilfe. Mache ich mir zu viele Gedanken? Oder habe ich jetzt schon alles falsch gemacht? Danke

Antwort vom 24.06.2015

Hallo, herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft!
Dass Sie schon schwanger waren und dann nochmal Ihre Regel bekamen kann zwar nicht sein, was aber möglich wäre ist, dass Sie eine Einnistungsblutung hatten. Diese ist ca. 4-6 Tage nach dem Eisprung und kommt dadurch zustande, dass wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnistet, kleine Blutgefäße platzen. Die Blutung ist dann kürzer und schwächer als eine Regelblutung. Es kann aber auch sein, dass sich Ihr Zyklus einfach mal verschoben hat. Vielleicht können Sie den Zeitraum selbst etwas eingrenzen, falls Sie z.B. nur an wenigen Tagen Geschlechtsverkehr hatten oder wissen, wann Ihr Eisprung war?
Vorübergehende, leichtere Schmerzen im Bauchraum können hauptsächlich bedingt sein durch das Dehnen der Mutterbänder (spürbar besonders in der Leistengegend) und durch das Wachstum der Gebärmutter. Eine Wärmflasche leistet dann gute Dienste, solange es Ihnen selbst angenehm ist. Sie haben alles richtig gemacht.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Olivia Heiss, Hebamme

0
Kommentare zu "Fragen in der Frühschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: