Themenbereich: Kinderwunsch

"Welche Ursachen kann eine Schmierblutung vor der Menstruation haben?"

Anonym

Frage vom 17.03.2016

Immer wieder Schmierblutungen

Liebes Team,

Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihren Rat!

Wir versuchen seit einem Jahr ein Baby zu bekommen. Leider hat es bis jetzt noch nicht geklappt. Mein Zyklus ist seit einigen Monaten sehr regelmäßig zwischen 27 und 29 Tagen und laut Ovu Tests habe ich auch regelmäßig einen Eisprung (habe im Februar auch einen Eisprungtest beim Frauenarzt gemacht, der positiv war).

Allerdings habe ich vor jeder Periode ca 4-5 Tage eine bräunliche Schmierblutung. Mein Frauenarzt hat deshalb schon Schilddrüse und Gelbkörper getestet, beides war unauffällig. Ich habe außerdem Colitis Ulcerosa, das soll aber laut Arzt keinen Einfluss haben.
Folgende Medikamente nehme ich: Mönchspfeffer, Folsäure, Azathioprin und Salofalk.

Mein FA meint, wir sollen nun noch ein paar Monate warten, bevor er weitere Untersuchungen/Eingriffe vornehmen wird, aber ich bin schon 33 und ich möchte eigentlich nicht mehr viel Zeit verlieren.

Kann ich trotz der Schmierblutungen auch einfach so schwanger werden? Welche anderen Ursachen könnten vielleicht vorliegen?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 22.03.2016

Hallo! Ich würde Ihrem Frauenarzt durchaus zustimmen und erklären, woher die Schmierblutungen kommen, kann ich Ihnen leider auch. Der Gyn. hat da meiner Meinung nach schon alles mögliche getan.
Sie können natürlich trotz der Schmierblutungen schwanger werden, denn Sie haben ja einen Eisprung. 33 Jahre ist jetzt auch kein Alter ,wo man heutzutage nicht mehr schwanger werden kann. Das ist eher normal,,wenn auch die Wahrscheinlichkeiten geringer sind. Deshalb bleiben Sie entspannt , deshalb erlaube ich mir Ihnen zu raten! für eine glückliche, gute Beziehung zu sorgen, die letztlich nicht nur aufs Kinderkriegen fixiert ist. Das ist sicher auch ein wichtiger Aspekt. Alles Gute.
Cl. Osterhus

0
Kommentare zu "Welche Ursachen kann eine Schmierblutung vor der Menstruation haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: